committee

Wirtschaft und Währung

Stimulierung des Wachstums zur Schaffung von Arbeitsplätzen

Auf hoher Ebene zielt dieser Ausschuss darauf ab, durch die Förderung von Stabilität und Investitionen das Wachstum und damit die Beschäftigung in ganz Europa zu stimulieren. Er setzt sich für einen freien, aber verantwortungsvollen Finanzmarkt ein, der innerhalb eines klaren Rechtsrahmens funktioniert.

Wir haben uns erfolgreich für eine größere Haushaltsdisziplin in Europa eingesetzt, um zu verhindern, dass die Staatsverschuldung außer Kontrolle gerät. Wir waren auch die treibende Kraft hinter den Reformen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und setzten uns für eine stärkere Bündelung der finanziellen Ressourcen der EU-Mitgliedstaaten ein.

Da unverantwortliche Kreditvergabepraktiken der Banken, schlechtes Management und unzureichende Regulierung des Finanzsektors in der Vergangenheit Wirtschafts- und Finanzkrisen ausgelöst haben, hat sich die EVP-Fraktion nachdrücklich für die Schaffung von drei neuen europäischen Kontrollgremien eingesetzt, die Banken, Finanzmärkte, Pensionsfonds und Versicherungsgesellschaften überwachen sollen. Wir müssen nun dafür sorgen, dass die Rechtsvorschriften zur Bankenreform, zur Finanzkriminalität und zur Investitionsförderung ordnungsgemäß umgesetzt werden. Wir werden weiterhin darauf drängen, private Investitionen zu mobilisieren.

Euro-Währung: Stapel von 5, 10, 20 und 50 Euro-Scheinen [nid:30050]

Ähnliche Beiträge