Der Mensch im Zentrum der digitalen Wirtschaft

Ein verbraucher-zentrierter Digitaler Europäischer Binnenmarkt

Die digitale Wirtschaft ist der Grundpfeiler von Wachstum und Beschäftigung in der EU. Sie ist grundlegend für die Modernisierung der traditionellen Industrie. Mit geschätzten Zugewinnen von 500 Milliarden Euro bei zusätzlichem Wachstum und der Schaffung weiterer Arbeitsplätze in Europa setzen wir uns dafür ein, das richtige Umfeld für die digitale Wirtschaft zu schaffen. Sie soll erfolgreicher sein, breitere Wahlmöglichkeiten für Verbraucher liefern und die soziale Inklusion fördern.

Verbraucher müssen im Mittelpunkt des Digitalen Europäischen Binnenmarktes stehen. Verbraucherausgaben machen 56 Prozent des gesamten BIP der EU aus. Dieses Potential müssen wir nutzen. Dazu braucht es Regulierungen, um Diskriminierungen aufgrund der geografischen Lage zu vermeiden und um gegen Praktiken wie Geo-Blocking beim Online-Shopping und Online-Zahlungsverkehr vorgehen zu können. Verbraucher müssen Zugang zu ihren Online-Abonnements von Musik, Filmen oder Sportübertragungen haben, auch wenn sie in ein anderes EU-Mitgliedsland reisen.

Inklusion und Innovation fördern

Da die digitale Dienstleistung der am schnellsten wachsende Wirtschaftsbereich ist, müssen wir die Infrastruktur entwickeln, um dieses Wachstum zu unterstützen. Insbesondere in abgelegenen Gegenden, wo Investitionen in die Infrastruktur kommerziell weniger attraktiv sind, muss sichergestellt sein, dass jeder Zugang zum Internet hat.

Wir müssen auch sicherstellen, dass die digitale Wirtschaft der sozialen Inklusion und der Einbindung mehrerer Generationen dient. Europäer müssen digital gebildet sein, um unseren IKT-Sektor in die Lage zu versetzen, weltweit wettbewerbsfähig zu sein. Wir sind der Meinung, dass Europa nur durch die Förderung von digitalen Fertigkeiten auf jeder Stufe des Bildungs- und beruflichen Ausbildungssystems fähig sein wird, die vom Sektor benötigten hoch qualifizierten Arbeitskräfte bereit zu stellen.

Digitale Innovation in Europa wird auch dann nur möglich sein, wenn wir das entsprechende regulierende Umfeld schaffen: Es muss aktiv Innovationen fördern und innovative Ideen schnell auf den Markt bringen können. Wir brauchen ein Umfeld, das die Platzierung und den Verkauf dieser Produkte und Dienstleistungen als europäische Qualitätsmarken weltweit erleichtert. Wir müssen es jungen Europäern möglich machen, ein Start-up zu wagen und dann zu expandieren.

Wenn wir in der weltweiten Wirtschaft bestehen und die EU zu einem attraktiven Standort für Investitionen sowie für die Gründung und Betreibung von Unternehmen machen wollen, muss Europa zusätzlich die Digitalisierung weiterer Wirtschaftszweige aktiv stärken und dafür Anreize schaffen, wie beispielsweise in der Fertigungsindustrie (mit intelligenten Fabriken), dem Energie- und Verkehrssektor, dem Einzelhandel sowie bei KMU, öffentlichen Dienstleistungen und Bildung und Ausbildung.

Related Content

No result

Publikationen

No result

Wofür wir stehen

Auswärtige Angelegenheiten

UNSERE POSITION WIE WIR ES UMSETZEN

Haushalt, Landwirtschaft & regionale Förderung

UNSERE POSITION WIE WIR ES UMSETZEN

Wirtschaft, Arbeitsplätze & Umwelt

UNSERE POSITION WIE WIR ES UMSETZEN