Lesen Sie, wie die EVP-Familie die Geschichte der Europäischen Integration geformt hat. Entdecken Sie, wie wir dieses Erbe weiter hochhalten, indem wir heute angesichts neuer Herausforderungen für Europa zu unseren Überzeugungen stehen: ein vereinigtes Europa, das auf den Werten der Menschenwürde, Freiheit, Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit, Solidarität und Subsidiarität basiert.

Wir vereinigen Europa seit 1953

Our history

Nach dem Zweiten Weltkrieg wollten die Gründerväter Europas - der französische Außenminister Robert Schuman, der deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer und der italienische Premierminister Alcide de Gasperi - ein friedliches Europa wiederaufbauen. Sie haben für den ersten entscheidenden Schritt zur Schaffung eines vereinigten Europas zusammengearbeitet, indem sie die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl geformt haben. Unsere Fraktion der Christdemokraten wurde am 23. Juni 1953 als politische Gruppierung in der Gemeinsamen Versammlung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl gegründet.

Die folgenden Generationen haven die europäische Integration ins Auge gefasst, die notwendig war, um die europäische Wirtschaft zu einem großen, gemeinsamen Binnenmarkt zu entwickeln. Die europäischen Institutionen sind mit der Intgration gewachsen. Das Europäische Parlament hat seine ersten Wahlen 1979 abgehalten. Wir haben uns damals zur Fraktion der Europäischen Volkspartei umbenannt.

Von der Idee der Wiedervereinigung inspiriert, hat die EVP nach dem Fall der Berliner Mauer und dem Niedergang des Kommunismus den aufstrebenden, pluralistischen Demokratien in Europa ihre volle Unterstützung angeboten. Mitte-Rechtsparteien, die nichts mit dem Kommunismus zu tun hatte, gewannen die Unterstützung der Menschen. Das hat dazu geführt, dass wir bei den Europawahlen 1999 die größte Fraktion im Europaparlament wurden und immer noch sind.

Über die Jahre haben wir unsere politische Philosophie an die Entwicklungen in der Wählerschaft angepasst und moderate und konservative Parteien aus Skandinavien und Zentral- und Osteuropa willkommen geheißen. Zwischen 1999 und 2009 hatten wir unseren Namen in Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) und Europäische Demokraten geändert. Seit 2009 heißen wir wieder Fraktion der Europäischen Volkspartei.

Die Robert-Schuman-Medaille
Erfahren sie mehr über diese Medaille, die Frauen und Männer ehrt, deren Mut und Vision geholfen hat, Europa wiederzuvereinigen und Frieden, Demokratie und Menschenrechte zu fördern.
Archive der EVP-Fraktion
Kontaktieren Sie unser Archiv-Team, um das unbezahlbare Erbe zu erforschen, das die Geschichte der Fraktion seit der Gründung 1953 erzählt und ihre Rolle beim Aufbau der EU beleuchtet, wie wir sie heute kennen.

Weiterführende Veröffentlichungen

Veröffentlichung 13.06.2018

Die EVP-Fraktion : 1953-2018

Die EVP-Fraktion im Europäischen Parlament - 65 Jahre Geschichte: 1953-2018

Veröffentlichung 03.02.2014

Herzenssache Europa. Eine Zeitreise - 1953-2009

Geschichte der Fraktion der Christdemokraten und der Europäischen Volkspartei im Europäischen...

Veröffentlichung 25.09.2013

Die Wiedervereinigung Europas

Antitotalitärer Mut und politische Erneuerung