MdEP wollen die Rechte von Bahnreisenden stärken

Dieser Inhalt ist auch in folgender Sprache verfügbar:

Der Verkehrsausschuss des Europaparlaments hat heute den Parlamentsbericht zu Vorschlägen der EU-Kommission zur EU-weiten Stärkung von Bahnreisenden gebilligt.

Die neuen EU-Rechtsvorschriften umfassen die Einführung einer Einzelfahrkarte, die Bahnreisende bei einem Kauf über das Internet besser schützt, mit besseren Entschädigungen bei Verspätungen, mehr Informationen für Bahnreisende, mehr Fahrradplätzen in Zügen und einer besseren Unterstützung von Behinderten.

Die neuen Vorschriften werden in ganz Euro-pa gelten und für alle Bahndienstleistungen, ob sie nun öffentlicher, privater, regionaler oder internationaler Art sind.

Sie treten nach Billigung durch das Parla-ment und die Mitgliedstaaten in Kraft - hof-fentlich ab 2020.

Wofür wir stehen

Wirtschaft, Arbeitsplätze & Umwelt

UNSERE POSITION WIE WIR ES UMSETZEN