Strengere EU-Vorschriften für Einwegkunststoffprodukte

Dieser Inhalt ist auch in folgender Sprache verfügbar:

Der Umweltausschuss hat einen Rechtsakt gebilligt, der auf eine Reduzierung des Mülls von Einwegkunststoffprodukten abzielt, die die Meere verschmutzen und die Deponien verstopfen. Der von dem EVP-Abgeordneten Karl-Heinz Florenz mitausgearbeitete Rechtsakt zielt auf 10 Produktgruppen ab, u.a. Flaschen, Tüten, Becher und Lebensmittelverpackungen.

Wofür wir stehen

Wirtschaft, Arbeitsplätze & Umwelt

UNSERE POSITION WIE WIR ES UMSETZEN