Halbzeit-Wahlen des Europaparlaments, Vereinbarung EVP-Fraktion – ALDE, EU-Präsidentschaft Maltas

Dieser Inhalt ist auch in folgender Sprache verfügbar:

Während der jüngsten Plenartagung des Parlaments wurde der EVP-Abgeordnete Antonio Tajani zum EP-Präsidenten gewählt, sowie 4 EVP-Abgeordnete zu Vizepräsidenten und 2 zu Quästoren (die sich um Finanz- und Verwaltungsfragen des Parlaments kümmern).

Die EVP-Fraktion und die ALDE-Fraktion haben eine Koalitionsvereinbarung geschlossen, um die europäische Einheit zu stärken und Populismus und Nationalismus von innerhalb und außerhalb der EU entgegen zu treten.

Und Malta stellte seine Prioritäten für seine EU-Präsidentschaft von Januar bis Juli 2017 vor, die von der Migrationsfrage bis zur Bekämpfung von Terrorismus reichen.

Die EVP-Fraktion verlangt einen Sonderausschuss des Parlaments zur Bekämpfung des Terrorismus.

Wofür wir stehen

Wirtschaft, Arbeitsplätze & Umwelt

UNSERE POSITION WIE WIR ES UMSETZEN