Direkte Teilhabe der Europäer über Petitionen stärken

Dieser Inhalt ist auch in folgender Sprache verfügbar:

Um den Bürgern zu helfen,  der EU Vorschläge für Rechtsvorschriften zu unterbreiten, hat ein Ausschuss des Europä-ischen Parlaments einen Plan gebilligt, die Europäische Bürgerinitiative zu überarbeiten. György Schöpflin, MdEP und der EVP-Fraktion aus Ungarn, ist Autor des Berichts; er hoffe, die Reform werde zur Einrichtung von Büros in jedem Mitgliedstaat führen, in denen die jeweilige Landessprache gesprochen wird, und eine online zugängliche zentrale Anlaufstelle (one-stop shop), wo Bürger bei der Organisation von Initiativen unterstützt werden. Der Ausschuss für Konstitutionelle Fragen billigte seinen Bericht, in dem er auch für eine stärkere Nutzung sozialer und digitaler Netzwerke  wirbt, um möglichst viele Menschen zu erreichen; um ihnen zu zeigen, dass sie etwas zu sagen haben, wenn es um Europa geht.

Wofür wir stehen