Paradise Papers _ Rechtsstaatlichkeit auf Malta und in Polen _ Populismus von links und rechts

Dieser Inhalt ist auch in folgender Sprache verfügbar:

Auf der letzten Plenarsitzung des Euro-päischen Parlaments debattierten die Parlamentarier über die Paradise Papers, in den Medien veröffentlichte Enthüllungen über großangelegte Steuervermeidung, durch die die öffentlichen Haushalte um Milliarden ihrer Einnahmen gebracht wurden.

Rechtsstaatlichkeit und die Unabhängigkeit der Justiz dominierten die Debatte über Polen.

Sie zollten der ermordeten Journalistin Daphne Caruana Galizia Anerkennung. Die EVP-Fraktion forderte eine unabhängige internationale Untersuchung ihrer Ermordung und einen Dialog mit Malta über Rechtsstaatlichkeit.

Wofür wir stehen

Auswärtige Angelegenheiten

UNSERE POSITION WIE WIR ES UMSETZEN

Wirtschaft, Arbeitsplätze & Umwelt

UNSERE POSITION WIE WIR ES UMSETZEN