Brexit-Verhandlungen sollten sofort beginnen; Vorstöße, weitere Referenda durchzuführen, zurückweisen

24.06.2016

Brexit-Verhandlungen sollten sofort beginnen; Vorstöße, weitere Referenda durchzuführen, zurückweisen

Übersetzung
Dieser Inhalt ist auch in folgender Sprache verfügbar:: German

Die EVP-Fraktion dringt auf einen Beginn der Gespräche beim Treffen des Europäischen Rats nächste Woche, um Ungewissheit nach der Austrittsabstimmung im Vereinigten Königreich aus der EU zu vermeiden. Der Fraktionsvorsitzende Manfred Weber lehnt Pläne des britischen Premierministers David Cameron ab, den Prozess bis zu dessen Rücktritt im Oktober zu verschieben. Esther de Lange, Mitglied der EVP-Fraktion und des Europäischen Parlaments, spricht sich gegen von Populisten geforderten Referenda in anderen Ländern, einschließlich ihrer Heimat den Niederlanden, aus; die EU müsse gemeinsam reformiert werden. Das ungarische Mitglied des Europäischen Parlaments, György Schöpflin, warnt vor einer möglichen Einmischung Russlands in Osteuropa, sollte der Brexit das Vereinigte Königreich und die EU schwächen.

Ähnliche Beiträge