„Starke Regenfälle in Mitteleuropa, die weite Gegenden in Seen verwandelt und historische Stadtzentren überflutet haben, haben mehrere Menschenleben gefordert und die Evakuierung von Zehntausenden erfordert. Im Namen der EVP-Fraktion spreche ich den Familien der Opfer mein Beileid aus. Ich bringe meine Solidarität mit allen Bürgern zum Ausdruck, die vom Hochwasser betroffen sind, und wünsche all denen Kraft, die tapfer kämpfen, um ihr Zuhause zu schützen“, sagte Joseph Daul, Vorsitzender der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament.

Deutschland, Österreich, die Tschechische Republik und Ungarn wurden die letzten Tage von starken Regenfällen heimgesucht. In vielen Gegenden wurde der Notstand ausgerufen.

„Ich finde es beispielhaft, wie Bürger und Behörden eng zusammen kämpfen, um die Flüsse hinter den Dämmen zu halten und die Schäden abzumildern. Ich zolle ihrer Tapferkeit und Ausdauer Ehrerbietung“, so Joseph Daul.

„Es wird von entscheidender Bedeutung sein, den EU-Solidaritätsfonds anzuwenden, um in solch katastrophalen Situationen handfeste Unterstützung bereitzustellen. Wir fordern die Europäische Kommission auf, den von den wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen betroffenen Gegenden in schnellstmöglicher Weise Unterstützung zur Verfügung zu stellen. Die EVP-Fraktion möchte sehen, dass die Kommission, nachdem die nationalen und regionalen Behörden ihre jeweiligen Pläne zum Wiederaufbau vorlegen, sofort Schritte unternimmt, um sicherzustellen, dass die erforderlichen finanziellen Ressourcen so schnell, effektiv und flexibel wie möglich ausgezahlt werden. Die Europäische Union sollte auch die Überprüfung ihrer Strategie für grenzüberschreitenden Hochwasserschutz in Betracht ziehen. Grenzüberschreitende Katastrophen erfordern grenzüberschreitende Prävention und Reaktion“, so der Vorsitzende der größten Fraktion im Europäischen Parlament abschließend.

Ähnliche Beiträge