"Geben wir den Menschen Hoffnung, dort, wo sie leben"

Büssel, 11.Jänner 2016. "Dass ihr uns im Europäischen Parlament besucht, ist bereits eine liebgewonnene Tradition. Heuer freut es mich ganz besonders, dass ihr aus Persenbeug-Gottsdorf, der Pfarre meiner Familie, kommt", begrüßte Othmar Karas die österreichischen Sternsinger/innen gestern zusammen mit Elisabeth Köstinger, Paul Rübig und Heinz K. Becker.

Annika, Larissa, Jakob und Alexander zogen bis nach Brüssel um den Segen in die Abgeordnetenbüros zu bringen und Spenden für rund 500 Hilfsprojekte der Dreikönigsaktion zu sammeln. "Gerne unterstützen wir die schöne Tradition, die heuer besonders die Ursachenbekämpfung von Armut in Afrika verfolgt. Geben wir den Menschen Hoffnung, dort, wo sie leben", so Karas, der noch lange mit den Sternsinger/innen beisammen saß.