Ein vollständig funktionierender Binnenmarkt

Der Ausschuss koordiniert die nationalen Rechtsvorschriften für den Binnenmarkt und die Zollunion auf EU-Ebene - insbesondere wenn es um den freien Warenverkehr geht, um die Freizügigkeit von Fachkräften, die Harmonisierung technischer Normen, das Niederlassungsrecht und die Dienstleistungsfreiheit in allen Bereichen mit Ausnahme des Finanz- und Postsektors. Er beschließt Maßnahmen, die Hindernisse für ein reibungsloses Funktionieren des Binnenmarktes ermitteln und beseitigen. Schließlich fördert und schützt er die wirtschaftlichen Interessen der Verbraucher im Binnenmarkt.

Die EVP-Fraktion versteht nur zu gut, dass ein gut funktionierender Binnenmarkt der Schlüssel zu Wohlstand, Innovation und mehr Wettbewerbsfähigkeit ist. Die Nutzung des Potenzials des digitalen Binnenmarkts ist nur eine der vielen Chancen und Herausforderungen, die vor uns liegen. Gemeinsam mit allen EU-Mitgliedstaaten arbeiten wir daher daran, dass Regeln für den Binnenmarkt praktikabel sind, ordentlich umgesetzt und durchgesetzt werden.

Wir wollen sicherstellen, dass verkaufte Produkte sicher und die Rechte der Verbraucher gewährleistet sind. Konsumenten müssen über Produkte und Dienstleistungen informiert und wettbewerbswidriges Verhalten muss unterbunden werden.

In Bearbeitung

Ähnliche Beiträge

nach oben