Der Beschäftigungsausschuss des EU-Parlaments hat eine Novellierung der EU-Entsenderichtlinie gebilligt.

Der Rechtsakt wird bessere Arbeitsbedingungen, die gleichen Entlohnungsgrundsätze für entsandte wie in dem Aufnahmeland dauerhaft beschäftigte Arbeitnehmer bringen, einen faireren Unternehmens-Wettbe-werb und einen besseren Informationszugang für Arbeitnehmer und Unternehmen.

Jetzt obliegt es dem Plenum des Europäi-schen Parlaments, den neuen Rechtsakt zu billigen.

, Wettbewerb , Beschäftigung , Freizügigkeit

Ähnliche Beiträge