Die Belavezha Abkommen bereiteten den Weg für das Europa von Heute

Dieser Inhalt ist auch in folgender Sprache verfügbar:

Vor 25 Jahren, am 8. Dezember 1991, unterzeichneten sechs führende Regierungsmitglieder Russlands, der Ukraine und Weißrusslands die Abkommen. Die Sowjetunion bestand nicht mehr. Die Auflösung der Sowjetunion machte die Bildung des heutigen Europa möglich, einen Raum für Freiheit und Vielfalt von Geschichte, Kultur und nationaler Identitäten, ein gemeinsames Erbe, das auf gemeinsamen Werten basiert.  

Wofür wir stehen

Auswärtige Angelegenheiten

UNSERE POSITION WIE WIR ES UMSETZEN