Das Europaparlament hat endgültig einem Rechtsakt zum Verbot des Geoblockings zugestimmt, mit dem Online-Unternehmen untersagt wird, Verbraucher aufgrund ihrer Nationalität oder ihres Wohnsitzes zu blockieren. Für die EVP-Abgeordnete Róża Thun, die die Verordnung mit ausgearbeitet hat, ist dies ein weiterer Schritt zur Öffnung des digitalen EU-Binnenmarkts, der das große Geschäfts- und Arbeitsplatzpotenzial der New Economy freisetzen wird.

Róża Gräfin von Thun Und Hohenstein , Digitale Agenda , Verbraucherrechte

Ähnliche Beiträge