Bei einer Konferenz der EVP-Fraktion unter Leitung von MdEP Andrey Kovatchev und EP-Vizepräsidentin Lívia Járóka stellt die Kommission ihre Vorschläge zur digitalen Wirtschaft vor, u.a. eine Senkung der Mobilfunkgebühren und den Ausbau der Internetabdeckung im Westbalkan. Ziel ist es, schon jetzt vor Beitrittsverhandlungen einige EU-Politiken für diese Länder des westlichen Balkans zu öffnen. Die Vorschläge werden Teil der Diskussion bei einem großen Gipfel der EU mit Ländern des westlichen Balkans im Mai sein. 

Lívia Járóka , Mariya Gabriel , Andrey Kovatchev , Digitale Agenda

Ähnliche Beiträge