Press Release

Views expressed here are the views of the national delegation and do not always reflect the views of the Group as a whole

Genehmigungsverfahren unter der Lupe Pascal Arimont Mitglied des Pestizid-Sonderausschusses

Straßburg
, 08.02.2018 - 14:33
Pesticides

In dieser Woche hat das Europäische Parlament einen Sonderausschuss eingesetzt, der die Zulassung von umstrittenen Pestiziden wie Glyphosat genauer unter die Lupe nehmen soll. Heute wurde der ostbelgische EU-Abgeordnete Pascal Arimont (CSP-EVP) zum stellvertretenden Mitglied dieses Sonderausschusses bestimmt.

„Der Sonderausschuss wird untersuchen, ob die für die Risikobewertung zuständigen EU-Agenturen und die Kommission im Fall von Glyphosat und anderen Pestiziden unabhängig und transparent gearbeitet haben. Ebenfalls soll der Frage nachgegangen werden, ob sich u.a. bei der Glyphosat-Zulassung über das in den Europäischen Verträgen fest verankerte Vorsorgeprinzip hinweggesetzt wurde. Die widersprüchlichen wissenschaftlichen Studien hinsichtlich der potentiellen Krebserregung sollten zur Vorsorge mahnen, nicht zu sprechen von den ermittelten Gefahren für Landwirtschaft und Insektenwelt. Der Ausschuss wird nun Interessenkonflikte auf allen Ebenen des Genehmigungsverfahrens prüfen. Auch soll und muss überprüft werden, ob die Entscheidungsfindung, bei der in letzter Instanz die EU-Kommission und nicht die Mitgliedstaaten oder das Europäische Parlament eine Entscheidung treffen muss, noch richtig ist. An der Aufklärungsarbeit möchte ich mich aktiv beteiligen, um bestehende Fehler im aktuellen Zulassungsverfahren aufzudecken“, erklärt Arimont zum Hintergrund seiner Mitgliedschaft im Pestizid-Sonderausschuss.

Der Sonderausschuss ist eine Reaktion auf die Bedenken hinsichtlich der Risikobewertung des Herbizids Glyphosat. Ende November letzten Jahres hatten die EU-Mitgliedstaaten die Vermarktungslizenz für Glyphosat um fünf Jahre verlängert, obschon erhebliche Zweifel an der Glaubwürdigkeit einiger Studien aufgeworfen wurden, die in der EU-Bewertung zur Sicherheit von Glyphosat verwendet wurden.

Das Mandat des Sonderausschusses, der aus 60 Mitgliedern besteht, soll neun Monate ab seiner ersten Sitzung betragen. Er wird einen Abschlussbericht über Tatsachenfeststellungen und Empfehlungen vorlegen, der vom gesamten Parlament gebilligt werden muss.

Note to Editors
The EPP Group is the largest political group in the European Parliament with 217 Members from 27 Member States

MEP Contacts

-
Pascal ARIMONT
STR - Phone: +33 (0)3 88 175778 Fax: +33 (0)3 88 179778
Email: pascal.arimont@europarl.europa.eu

Press Contacts

Greet Gysen
(Former staff member)
Responsible for publications; Belgian press

Latest

Nicole Fontaine EP President at a plenary session in Strasbourg on July 1999
18.05.2018 - 21:19

Passing of N.Fontaine: a militant of the European ideal

“It is with a deep sadness that I learnt of the passing of Nicole Fontaine. After Simone Veil, the first woman elected as President of the...
traffic on german autobahn,european cars and trucks
17.05.2018 - 13:22

EPP Group in favour of capping CO2 emissions for trucks

EPP Group backs Commission’s proposal to cut CO2 emissions for trucks, but urges that we remain realistic The EPP Group in the European...
Environment Committee backs stronger EU disaster relief
17.05.2018 - 12:00

Environment Committee backs stronger EU disaster relief

The European Parliament’s Environment Committee has approved draft legislation to step up EU disaster relief. Authored by the EPP Group’s...
Freedom of expression
17.05.2018 - 09:53

Slovak police must immediately stop harassing journalists

EPP Group Chairman Manfred Weber strongly condemns the behaviour of the Slovak police towards Czech investigative journalist Pavla Holcov...

Highlights of the week

22.05.2018 - 25.05.2018
Riga, Latvia

Discussing the European way of life in Riga

European politicians, academics, policy-makers and opinion-shapers will gather in Riga, Latvia, from 23-25 May at the annual conference of the...
Facebook

Mark Zuckerberg to meet EP leaders

An extraordinary meeting with the Chief Executive Officer of Facebook, Mark Zuckerberg, will take place on Tuesday in the European Parliament. The...
High angle view of traffic on highway

Road charges: fair charging for better roads

The Transport and Tourism Committee will vote on Thursday morning on the phasing-out of the Eurovignette for heavy duty vehicles and vans....
Markus Pieper MEP