Press Release

Views expressed here are the views of the national delegation and do not always reflect the views of the Group as a whole

ÖVP-Schmidt: "Gleiche Chancen und gleicher Lohn für alle Frauen"

Brüssel
, 07.03.2018 - 15:02
gender equal opportunity or representation

Kulturell begründete Rückschritte sind nicht hinnehmbar. Vereinbarkeit von Beruf und Familie gilt für alle, nicht nur für bestimmte Teile der Bevölkerung.

Brüssel, 7. März 2018 (ÖVP-PD) "Wenn Frau will, kann sie heute beruflich alles erreichen. Einen Knick gibt es nur, wenn der Karriereweg unterbrochen wird - sei es wegen fehlender Kinderbetreuung oder der Betreuung von Verwandten. Es ist Verschwendung von Potential, wenn gut ausgebildete und leistungswillige Frauen keine Chance haben, ihre Fähigkeiten einzusetzen", sagt die ÖVP-Europaabgeordnete Claudia Schmidt anlässlich des Internationalen Frauentags morgen, Donnerstag.

"Wenn man aber über den Tellerrand blickt und sich die Situation von Frauen in anderen Kulturkreisen ansieht, dann sieht man, was sich bei uns in den letzten hundert Jahren getan hat", sagt Schmidt. "Im arabischen und afrikanischen Raum können selbst Frauen, die eine Schule besuchen dürfen, ihre Ausbildung nie nutzen. Kinder, Haushalt und Herd bestimmen ihr Leben. Selbst die Entscheidung über Geburtenkontrolle kann nicht getroffen werden. Im Vergleich zu diesen Zuständen, reden wir in Europa von Luxusproblemen."

Frauen sollen nicht zwischen Familie und Beruf entscheiden müssen, beides muss im 21. Jahrhundert möglich sein. Claudia Schmidt MEP

"Ja, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie muss noch verbessert werden. Doch das ist kein Frauenthema sondern ein gesamtgesellschaftliches. Es trifft aber in ungleich höherem Maß auf Frauen zu, die in den letzten Jahren nach Europa eingewandert sind", sagt Schmidt. "Hier gilt es unsere Erfolge zu verteidigen und Gleichberechtigung auch in der Praxis einzufordern. Frauen sollen nicht zwischen Familie und Beruf entscheiden müssen, beides muss im 21. Jahrhundert möglich sein. Rückschritte in manchen Teilen der Bevölkerung einfach hinzunehmen und als kulturelle Eigenart zu entschuldigen, ist nicht tragbar."

"100 Jahre nach der Einführung des Frauenwahlrechts in Österreich ist es Zeit, Frauen auch in ihrem beruflichen und familiären Alltag ein wirkliches Wahlrecht zu geben", so Schmidt. "Natürlich sind auch die Frauen selbst gefragt, selbstbewusst aufzutreten und karrierebewusst zu agieren. Wir brauchen jeden Input an den Schaltstellen von Wirtschaft und Politik. Dass das dem Wachstum und der politischen Kultur guttut, ist hoffentlich mittlerweile unbestritten. Auf 50 Prozent der Bevölkerung zu verzichten, ist dagegen dumm."

"Die Politik kann aber nur den Rahmen regeln. Im Privaten sind selbstverständlich Partner und Väter gefragt, bei Haushalt und Kinderbetreuung ihren Teil zu übernehmen. Hier hat sich in den letzten Jahrzehnten allerdings viel verbessert. Es gibt in der Geschichte keine bessere Zeit und keinen besseren Ort, als Frau geboren zu werden, als 2018 in Europa. Das ist ein schöner Erfolg vieler mutiger Vorkämpferinnen", schließt Schmidt.

Note to Editors
The EPP Group is the largest political group in the European Parliament with 219 Members from 28 Member States

MEP Contacts

-
Claudia SCHMIDT
BRU - Phone: +32 (0)2 2845181 Fax: +32 (0)2 2849181
Email: claudia.schmidt@europarl.europa.eu

Press Contacts

Wolfgang Tucek
Press Relations Austria
Phone: +32 484 121 431

Latest

Passport with credit card and computer
25.06.2018 - 10:02

ETIAS will identify terrorists and criminals before they reach European borders

The ultimate key to securing Europe is smart borders - a system of checks and assessments allowing us to know who is entering the EU, from where and...
Apple Inc.
21.06.2018 - 14:25

EPP Group wants black list of uncooperative companies

Offshore legal services provider Appleby and Baker McKenzie refuses to appear in Tax Evasion Committee "The lack of cooperation by certain...
Empowering Europeans’ petition drives
21.06.2018 - 10:45

Empowering Europeans’ petition drives

In a bid to help citizens petition the EU for legislation, a European Parliament committee has approved a plan to overhaul the European Citizens...
MEPs in Legal Affairs Committee back new copyright legislation
20.06.2018 - 16:15

MEPs in Legal Affairs Committee back new copyright legislation

In a vote in the European Parliament’s Legal Affairs Committee, MEPs have backed new EU copyright rules that are better adapted to the digital...

Highlights of the week

25.06.2018 - 29.06.2018
Woman with cancer wearing scarf

EPP Group prioritises fight against cancer

The EPP Group will hold a conference discussing solutions in the fight against cancer. Cancer is one of the main health challenges many Europeans...
Facebook

Facebook under scrutiny once again

After the hearing with Facebook CEO Mark Zuckerberg, and the first hearing within the LIBE, AFCO, JURI and ITRE Committees, a second hearing will...
Flag of Hungary

Situation in Hungary

Members of the Civil Liberties, Justice and Home Affairs Committee will vote on the Report on the situation in Hungary. The vote will take place on...
Mairead McGuinness MEP