Lehdistötiedote

Tässä esitetyt mielipiteet ovat ovat kansallisten delegaatioiden näkökantoja, eivätkä aina edusta koko ryhmän mielipiteitä.

E-Privacy-Verordnung: Vertrauen bleibt der Schlüssel zur Datenökonomie

Bryssel
, 10.1.2017 - 14:09
photo of application icons

"Ich begrüße den heutigen Vorschlag zur Stärkung des Rechts auf Privatsphäre in der elektronischen Kommunikation. Die Entscheidung für eine Verordnung anstatt einer Richtlinie senkt die Einhaltungskosten für Firmen und verbessert den Schutz der Endverbraucher in allen Mitgliedstaaten. Außerdem befürworte ich die vorgeschlagene Ausdehnung des Anwendungsbereichs auf sogenannte „Over-the-Top“-Dienste wie WhatsApp, die Anerkennung der allgemeinen Grundsätzen der Vertraulichkeit und der Einwilligung sowie die zahlreichen Verbraucherschutzmaßnahmen, etwa mit Blick auf Telefonmarketing und Spam. Das Europäische Parlament und der Rat werden den Text nun sorgfältig prüfen, um sicherzustellen, dass sich der Teufel nicht in den Details der vielen vorgesehenen Ausnahmen versteckt, insbesondere in Bezug auf Metadaten.

Mehr als 90% der Europäer finden, dass die Vertraulichkeit ihrer E-Mails und Instant-Messaging-Nachrichten gewährleistet sein muss (Eurobarometer, Dezember 2016). Ganz gleich wie jemand sein Smartphone nutzt, ob für Apps, zum Surfen im Internet über öffentliches W-LAN, für E-Mails, SMS, die Steuerung intelligenter Geräte bei sich zu Hause oder zum Speichern von Fotos: jeder muss die Kontrolle über seine eigenen Daten haben. Nun da die Technik immer weiter in die Privatsphäre eingreift, bleibt das Vertrauen der Verbraucher das Herzstück unserer Digitalwirtschaft und Datenschutz ein Wachstumsimpuls.

Die entscheidende rote Linie ist, dass dieses Gesetz vollständig im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung stehen muss. Der Gebrauch der gleichen Definitionen und der Verweis auf das Prinzip "Privacy by Design" stellen daher Schritte in die richtige Richtung dar. Unser neuer Datenschutzrahmen ist ein Beispiel für Datenschutzgesetzgebung auf dem Stand der Zeit, das weltweite Bewunderung hervorgerufen hat, und das durch diese Initiative ergänzt und nicht verwässert werden sollte."

Toimitusten tietoon
EPP-ryhmä on Euroopan parlamentin suurin poliittinen ryhmä, jolla on 217 jäsentä 27 jäsenmaasta

Meppien yhteystiedot

-
Viviane REDING
BRU - Phone: +32 (0)2 2845460 Fax: +32 (0)2 2849460
Sähköposti: viviane.reding@europarl.europa.eu

Lehdistöosaston yhteystiedot

Jean-Luc Feixa
French press
Phone: + 32 477 680 090
Improving the emergency services for EU citizens
18.10.2017 - 16:30

Improving the emergency services for EU citizens

The EPP Group hosted a cross-party event in the European Parliament in Brussels at which MEPs met representatives from the emergency services from...
Tax Haven
18.10.2017 - 10:46

Panama Papers: only more cooperation can prevent tax evasion

Caruana Galizia's murder shows the enormous quagmire of money laundering, corruption and tax evasion "Only much stronger cooperation both...
Daphne Caruana Galizia
17.10.2017 - 15:25

Daphne Caruana Galizia: EPP Group calls for full inquiry

"The murder of prominent investigative journalist Daphne Caruana Galizia in Malta is tragic proof that the concerns regarding the...
worker
16.10.2017 - 17:51

Breakthrough in EU legislation on posting of workers

“Today, after 18 months of intensive negotiations, we have set up a common position on the posting of workers with clear rights for the more...

Viikon kohokohdat

16.10.2017. - 20.10.2017.
Group portrait of industry workers

Towards better protection for posted workers

Members of the Employment Committee on Monday will vote on the revision of the Posting of Workers Directive spearheaded by Elisabeth Morin-Chartier...
Syrian Refugees

Solidarity and flexibility should be core in granting asylum

The reform of the Dublin System which sets the rules for granting asylum in Member States will be voted on by the Civil Liberties Committee on...
Travel

New system to strengthen Europe's border security

The Civil Liberties Committee will vote on Thursday on 'Establishing a European Travel Information and Authorisation System' (ETIAS),...
Photo of Andreas Gugumuck