Δελτίο Τύπου

Οι απόψεις που εκφράζονται εδώ αντιπροσωπεύουν εκείνες της εθνικής αντιπροσωπείας και δεν αντικατοπτρίζουν πάντοτε τις απόψεις του συνόλου της Κοινοβουλευτικής Ομάδας

Karas: "Starkes Fundament für den Euro schaffen"

Brüssel
, 06/12/2017 - 13:01
Germany, Frankfurt, European Central Bank, low angle

Aufbau von Europäischem Währungsfonds und Schaffung von Euro-Finanzminister sind langjährige Forderungen von Karas

Brüssel, 6. Dezember 2017 (ÖVP-PD) "Es ist höchste Zeit, dass wir mit der Vertiefung und Stärkung der Wirtschafts- und Währungsunion weitere Lehren aus der Krise ziehen. Jetzt sind die Mitgliedstaaten gefragt, ein unwiderrufliches, starkes Fundament für den Euro zu schaffen", sagt der Europaabgeordnete Othmar Karas zur Vorlage eines Reformpaket zur Wirtschafts- und Währungsunion durch die EU-Kommission heute, Mittwoch: "Der Ausbau des Eurorettungsschirms ESM zu einem Europäischen Währungsfonds (EWF), ein EU-Budget, das der Bedeutung des Euro entspricht, ein Europäischer Wirtschafts- und Finanzminister und die Überführung des Fiskalpakts in EU-Recht sind jahrelange Forderungen von mir."

Der EU-Kommissar für Wirtschaft und Währung soll zugleich den Job des Eurogruppenchefs übernehmen. Othmar Karas MEP

"Der Euro ist inzwischen die zweitwichtigste Währung der Welt und gestärkt aus der Finanz- und Wirtschaftskrise hervorgegangen", sagt Karas. "Doch immer noch ist der Euro die einzige Währung der Welt ohne eine gemeinsame Wirtschafts- und Haushaltspolitik. Jetzt ist die Zeit gekommen, um diesen Makel zu beheben. Dafür ist ein Europäischer Wirtschafts- und Finanzminister des richtige Signal: Der EU-Kommissar für Wirtschaft und Finanzen soll zugleich den Job des Eurogruppenchefs übernehmen. So unterliegt die Eurogruppe dann auch stärker der Kontrolle des EU-Parlaments."

"Die Schaffung eines Europäischen Währungsfonds könnte künftige Krisen noch zuverlässiger abwenden, weil dort eine Art Frühwarnsystem für potenzielle Krisenländer betrieben werden könnte", sagt Karas. "Die neue Haushaltslinie für den Euro im EU-Budget wiederum könnten wir für die Unterstützung von Strukturreformen und Heranführungshilfen von Nicht-Euro-Ländern an die Eurozone nutzen."

Σημείωση
Με 217 μέλη από 27 χώρες η Κ.Ο. του ΕΛΚ είναι η μεγαλύτερη πολιτική ομάδα στο Ευρωπαϊκό Κοινοβούλιο

Στοιχεία επικοινωνίας Ευρωβουλευτή

-
Othmar KARAS
BRU - Phone: +32 (0)2 2845627 Fax: +32 (0)2 2849627
Ηλεκτρονικό Ταχυδρομείο: othmar.karas@europarl.europa.eu

Στοιχεία επικοινωνίας με το Γραφείο Τύπου

Wolfgang Tucek
Austrian press
Phone: +32 484 121 431
Brexit, Sakharov Prize, EU investment, Kebab ban defeated
14/12/2017 - 12:15

Brexit, Sakharov Prize, EU investment, Kebab ban defeated

At its final plenary of 2017, the European Parliament approved a Resolution on the Brexit talks, backing the move to phase 2 but insisting on...
Child abuse
14/12/2017 - 12:09

EU states not doing enough to fight sexual abuse of children

The European Parliament adopted a Resolution today tabled by Anna Maria Corazza Bildt MEP calling on Member States to take concrete measures to stop...
Tax evasion
13/12/2017 - 14:09

Fight against tax evasion must be key task for EU

Left tried to hijack Panama report to harm honest taxpayers and EU economy "The fight against tax evasion, tax crime and tax avoidance must...
Kebab ban rejected, saving jobs, businesses
13/12/2017 - 14:00

Kebab ban rejected, saving jobs, businesses

The European Parliament has rejected a bid to outlaw phosphates in frozen kebab meat, pending a study in 2018 by the European Food Safety Agency....

Νέα της εβδομάδας

11/12/2017 - 15/12/2017
Brexit Direction Sign

Brexit negotiations

The key debate on Wednesday will focus on the Brexit negotiations and preparations of the next Council meeting. "We will only accept a...
Protesters in Venezuela

2017 Sakharov Prize Award

The 2017 Sakharov Prize for Freedom of Thought will be awarded to the Democratic Opposition in Venezuela during the ceremony in Strasbourg on...
Picturesque patchwork quilt farmland aerial view over fields rural villages

Common Agricultural Policy: mid-term reform

A debate on rules to simplify EU farming policy, boost farmers’ bargaining power and better equip them to face risks will take place on Monday...
Stack of hands