Region auswählen

unsere zusammenarbeit mit nicht eu ländern

Unsere Zusammenarbeit mit Nicht-EU-Ländern

Im Europäischen Parlament sind für die auswärtigen Beziehungen der EU neben dem Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten, dem Entwicklungsausschuss und dem Ausschuss für internationalen Handel die interparlamentarischen Delegationen zuständig. Ihre wichtigste Aufgabe besteht darin, die internationalen Kontakte des Parlaments zu pflegen und auszubauen, indem Sachverstand in Form praktischen Wissens und politischer Hintergrundinformationen über Situationen und Einzelpersonen in den Ländern und Regionen, für die sie zuständig sind, zur Verfügung gestellt wird. In den vergangenen Jahren haben die interparlamentarischen Delegationen zunehmend an Bedeutung gewonnen, und wurden zu einer wirksamen Form parlamentarischer Diplomatie.

Interparlamentarische Versammlung
Mitglieder des Europäischen Parlaments sind zudem an einer Reihe von Versammlungen nationaler Abgeordneter beteiligt. Zu nennen sind die Versammlung der EU mit Ländern Afrikas, der Karibik und des Pazifiks, mit Ländern des Europa-Mittelmeerraums, mit Ländern Lateinamerikas, mit Ländern in Osteuropa und im Südkaukasus und mit den NATO-Mitgliedstaaten.
Interparlamentarische Delegation
Diese interparlamentarischen Delegationen wurden durch einen Beschluss des Europäischen Parlaments mit dem Ziel geschaffen, die parlamentarische Dimension unseres Dialogs mit einer großen Zahl von Drittländern weltweit zu stärken. Beispiele sind Iran, Irak, Japan, China und Indien.
Gemischter Parlamentarischer Ausschuss (GPA)
Gemischte Parlamentarische Ausschüsse werden mit Bewerberländern oder Ländern, die Assoziierungsabkommen mit der EU unterzeichnet haben, gebildet. Sie setzen sich aus einer gleichen Anzahl von Mitgliedern des Europäischen Parlaments und des Parlaments des jeweiligen Partnerlandes zusammen. Im Fall von Bewerberländern prüft der GPA die auf dem Weg zum Beitritt erzielten Fortschritte. Beispiele für Gemischte Parlamentarische Ausschüsse sind Kroatien und die ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien (EU-Bewerberländer) sowie Mexiko und Chile (im Rahmen von Assoziierungsabkommen).
Parlamentarischer Kooperationsausschuss (PKA)
Parlamentarische Kooperationsausschüsse beruhen auf spezifischen Abkommen mit den Ländern, die unter die „Europäische Nachbarschaftspolitik“ fallen (Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Republik Moldau, Ukraine) und mit den Ländern, mit denen die Europäische Union Partnerschafts- und Kooperationsabkommen (PKA) geschlossen hat, wie z. B. Russland, Usbekistan, Kasachstan, Kirgisistan und Turkmenistan. Ihre Aufgabe ist die Überwachung der Umsetzung dieser PKA.
Parlamentarischer Stabilitäts- und Assoziationsausschuss
Parlamentarische Stabilitäts- und Assoziationsausschüsse werden mit den südosteuropäischen Ländern eingerichtet, in denen die Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen (SAA) in Kraft getreten sind. Beispiele sind Albanien und Montenegro.
Transatlantischer Dialog der Gesetzgeber
Hierbei handelt es sich um eine besondere Form der interparlamentarischen Zusammenarbeit. Seine Aufgabe ist es, die parlamentarischen Verbindungen zwischen der Europäischen Union und dem US-amerikanischen Kongress zu verbessern und die Tätigkeit der Delegation des Europäischen Parlaments für die Beziehungen zu den Vereinigten Staaten zu unterstützen.

Aktuelles

Hand with remote control on the conditioner
22.06.2017 - 15:18

EPP Group further commits to fighting climate change

European Parliament to ratify an amendment which will extend the Montreal Protocol and ultimately reduce 70 billion CO2-equivalents by 2050...
Freies WLAN für alle in Europa
22.06.2017 - 15:00

Freies WLAN für alle in Europa

Ein EU-Programm zur Installierung von WLAN in Tausenden von Kommunen in ganz Europa soll den Menschen helfen, sich Fertigkeiten anzueignen und Gesch...
token gesture
21.06.2017 - 15:31

Europass: popular CV system revamped

“With more than 60 million CVs, Europass is one of the most successful and cost-effective initiatives of the past ten years. It must be our...
Satellite In The Ray Of Light
21.06.2017 - 10:13

EU space endeavour will put more jobs on the ground

“Space is everywhere and concerns almost all public policies. It is a strategic domain. We have to therefore guarantee independent access to...

Highlights der Woche

26.06.2017 - 30.06.2017
Helmut Kohl

European Ceremony of Honour for Helmut Kohl

On Saturday 1 July, Manfred Weber MEP, Chairman of the EPP Group, will participate in the European Ceremony of Honour for Helmut Kohl which will be...
Suspected Asylum Seekers

European Union Agency for Asylum

On Thursday the Committee on Civil Liberties, Justice and Home Affairs is expected to vote on the outcome of negotiations on the European Union...
Flag of Belarus

Nobel Prize winner Svetlana Alexievich will be keynote speaker at hearing on 'Belarusian society: towards a modern political and national identity?'

On Tuesday, the EPP Group will hold a hearing on 'Belarusian society: towards a modern political and national identity?'. 25 years after the...

Veranstaltungen

Jun
27
27.06.2017 - 16:30

Churches and religious organisations’ accessibility to EU funding for cooperation projects

Churches and religious organisations carry out valuable work in several critical areas such as health, education,...