Region auswählen

unsere zusammenarbeit mit nicht eu ländern

Unsere Zusammenarbeit mit Nicht-EU-Ländern

Im Europäischen Parlament sind für die auswärtigen Beziehungen der EU neben dem Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten, dem Entwicklungsausschuss und dem Ausschuss für internationalen Handel die interparlamentarischen Delegationen zuständig. Ihre wichtigste Aufgabe besteht darin, die internationalen Kontakte des Parlaments zu pflegen und auszubauen, indem Sachverstand in Form praktischen Wissens und politischer Hintergrundinformationen über Situationen und Einzelpersonen in den Ländern und Regionen, für die sie zuständig sind, zur Verfügung gestellt wird. In den vergangenen Jahren haben die interparlamentarischen Delegationen zunehmend an Bedeutung gewonnen, und wurden zu einer wirksamen Form parlamentarischer Diplomatie.

Interparlamentarische Versammlung
Mitglieder des Europäischen Parlaments sind zudem an einer Reihe von Versammlungen nationaler Abgeordneter beteiligt. Zu nennen sind die Versammlung der EU mit Ländern Afrikas, der Karibik und des Pazifiks, mit Ländern des Europa-Mittelmeerraums, mit Ländern Lateinamerikas, mit Ländern in Osteuropa und im Südkaukasus und mit den NATO-Mitgliedstaaten.
Interparlamentarische Delegation
Diese interparlamentarischen Delegationen wurden durch einen Beschluss des Europäischen Parlaments mit dem Ziel geschaffen, die parlamentarische Dimension unseres Dialogs mit einer großen Zahl von Drittländern weltweit zu stärken. Beispiele sind Iran, Irak, Japan, China und Indien.
Gemischter Parlamentarischer Ausschuss (GPA)
Gemischte Parlamentarische Ausschüsse werden mit Bewerberländern oder Ländern, die Assoziierungsabkommen mit der EU unterzeichnet haben, gebildet. Sie setzen sich aus einer gleichen Anzahl von Mitgliedern des Europäischen Parlaments und des Parlaments des jeweiligen Partnerlandes zusammen. Im Fall von Bewerberländern prüft der GPA die auf dem Weg zum Beitritt erzielten Fortschritte. Beispiele für Gemischte Parlamentarische Ausschüsse sind Kroatien und die ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien (EU-Bewerberländer) sowie Mexiko und Chile (im Rahmen von Assoziierungsabkommen).
Parlamentarischer Kooperationsausschuss (PKA)
Parlamentarische Kooperationsausschüsse beruhen auf spezifischen Abkommen mit den Ländern, die unter die „Europäische Nachbarschaftspolitik“ fallen (Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Republik Moldau, Ukraine) und mit den Ländern, mit denen die Europäische Union Partnerschafts- und Kooperationsabkommen (PKA) geschlossen hat, wie z. B. Russland, Usbekistan, Kasachstan, Kirgisistan und Turkmenistan. Ihre Aufgabe ist die Überwachung der Umsetzung dieser PKA.
Parlamentarischer Stabilitäts- und Assoziationsausschuss
Parlamentarische Stabilitäts- und Assoziationsausschüsse werden mit den südosteuropäischen Ländern eingerichtet, in denen die Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen (SAA) in Kraft getreten sind. Beispiele sind Albanien und Montenegro.
Transatlantischer Dialog der Gesetzgeber
Hierbei handelt es sich um eine besondere Form der interparlamentarischen Zusammenarbeit. Seine Aufgabe ist es, die parlamentarischen Verbindungen zwischen der Europäischen Union und dem US-amerikanischen Kongress zu verbessern und die Tätigkeit der Delegation des Europäischen Parlaments für die Beziehungen zu den Vereinigten Staaten zu unterstützen.

Aktuelles

Brexit Jigsaw puzzle displaying european map missing Great Britain
08.12.2017 - 11:45

Brexit: no transitional period without results in 2nd phase

"We will only accept a transitional period after Brexit if we are satisfied with the outcome of the second phase of negotiations", warned...
Exhaust pipe
07.12.2017 - 12:29

EPP Group welcomes deal to fix Dieselgate loopholes

The EPP Group welcomes the agreement on the new rules of type approval and market surveillance agreed today by the European Parliament and the...
06.12.2017 - 16:12

20 years of Interreligious Dialogue

The role of religion in European integration, the migration crisis and relations will top the agenda of the EPP Group’s 20th Annual...
euro coin
06.12.2017 - 13:26

Consolidation of the Euro, not reform

"If member states do not implement these proposals, sanctionS will be ineluctable" The EPP Group has welcomed today's proposition...

Highlights der Woche

11.12.2017 - 15.12.2017
Brexit Direction Sign

Brexit negotiations

The key debate on Wednesday will focus on the Brexit negotiations and preparations of the next Council meeting. "We will only accept a...
Protesters in Venezuela

2017 Sakharov Prize Award

The 2017 Sakharov Prize for Freedom of Thought will be awarded to the Democratic Opposition in Venezuela during the ceremony in Strasbourg on...
Picturesque patchwork quilt farmland aerial view over fields rural villages

Common Agricultural Policy: mid-term reform

A debate on rules to simplify EU farming policy, boost farmers’ bargaining power and better equip them to face risks will take place on Monday...