Pressemitteilung

Zukunft Europas: Menschen müssen im Vordergrund stehen

Straßburg
, 15.03.2017 - 15:08
Enlargement

“Bei der Zukunft Europas geht es nicht um die Verteilung von Macht und Kompetenzen zwischen Brüssel und den EU-Staaten“, sagte der EVP-Fraktionsvorsitzende Manfred Weber am Mittwoch in der Plenardebatte zu den Ergebnissen des letzten EU-Gipfels.

„Im Vordergrund müssen die Interessen der Menschen stehen. Wir müssen die Blackbox Brüssel öffnen und den Leuten zuhören. Das heißt, dass Entscheidungen erklärt werden müssen und Verantwortung übernommen werden muss. Das gilt vor allem für die EU-Staaten“, sagte er. An die Staats- und Regierungschefs appellierte Weber: „Wenn Sie in Brüssel bei einer Abstimmung die Hand gehoben haben, dann erklären Sie bitte zuhause, warum Sie dafür gestimmt haben.“

„Wir müssen deutlich machen, dass Staaten, die EU-Mitglied sind, wirtschaftlich viel besser dran sind als solche, die es nicht sind. Die ökonomischen Unterschiede zwischen Polen und der Ukraine zeigen das sehr deutlich“, sagte Weber. 

„Auch in Sachen Erweiterung müssen wir Klartext sprechen: Für uns steht fest, dass die Türkei nicht die EU-Vollmitgliedschaft bekommen kann. Die westlichen Balkanstaaten hingegen gehören langfristig gesehen zur europäischen Familie“, betonte der Fraktionsvorsitzende.

“Was die aktuellen Spannungen mit der Türkei angeht, haben die Niederlande unsere volle Solidarität. Wer ein Land in der EU angreift, greift ganz Europa an“, fügte Weber hinzu.

Redaktionshinweis
Mit 217 Mitgliedern aus 27 Mitgliedstaaten ist die EVP-Fraktion die größte Fraktion im Europäischen Parlament.

Zuständige(r) Abgeordnete(r)

-
Manfred WEBER
STR - Phone: +33 (0)3 88 175890 Fax: +33 (0)3 88 179890
E-Mail: manfred.weber@europarl.europa.eu

Ansprechpartner für die Medien

Marion Jeanne
Presseberaterin des Vorsitzenden
Phone: +32 479 840 293

Aktuelles

Verstärkte Kontrollen an den EU-Außengrenzen
12.04.2017 - 14:30

Verstärkte Kontrollen an den EU-Außengrenzen

In dem Bemühen, die EU-Außengrenzen zu stärken, gelten seit letzter Woche neue und strengere Vorschriften. Greifen Sie? Zur...
Minsk, Belarus
06.04.2017 - 12:33

Belarus: detained peaceful protesters must be freed

“We call for the immediate release of all peaceful protesters and warn that in the event of repeated harsh reactions towards media...
Brexit-Debatte, Dijsselbloem-Eklat, Fahrzeug-Emissionen, Sicherheit von Medizinprodukten
07.04.2017 - 15:15

Brexit-Debatte, Dijsselbloem-Eklat, Fahrzeug-Emissionen, Sicherheit von Medizinprodukten

Bei der jüngsten Plenartagung des Europäischen Parlaments verabschiedeten die Abgeordneten einen Plan für die Brexit-Verhandlungen,...
Irritated Businessman Shouting Through Megaphone
05.04.2017 - 19:00

Responding to hate speech and fake news on social media

[View the story "Hate speech, populism, and fake news on social media" on Storify]

Highlights der Woche

24.04.2017 - 28.04.2017
Turkish flag

Plenary debate on the situation in Turkey

At its mini-Plenary on Wednesday, the European Parliament will discuss the situation in Turkey, particularly focusing on the constitutional...
Scissors cutting ethernet cable connecting globes

Ending unjustified geoblocking

Members of the Internal Market and Consumer Protection Committee will vote on a Report authored by Róża Thun MEP on Tuesday on geoblocking,...
Refugee Camp

Dealing with asylum applications - a clear set of rules needed

Standards for the reception of applicants for international protection will be voted on in the Committee on Civil Liberties, Justice and Home Affairs...

Veranstaltungen

Zofija Mazej Kukovič MEP