Pressemitteilung

Wir müssen unseren „European Way of Life“ behaupten und verteidigen

Straßburg
, 13.09.2017 - 11:16
Manfred Weber, Chairman of the EPP Group in the European Parliament

„Heute geht es um die Selbstbehauptung unseres Kontinents. Heute müssen wir die Identität Europas sichern. Heute müssen wir unser europäisches Lebensmodell in einer Welt im Umbruch verteidigen." Dies sagte der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, Manfred Weber, in der heutigen State of the Union-Debatte mit dem Präsidenten der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker.

„Die Europäer erleben den rauen Wind der Globalisierung. Sie haben Angst vor Sozialdumping und Arbeitslosigkeit. Dem müssen wir unsere Soziale Marktwirtschaft entgegen stellen. Es geht um Gerechtigkeit,  sichere Arbeitsplätze und faire Löhne. Wir werden unser Sozialmodell erneuern. Der ,European Way of Life‘ steht für ein soziales Europa."

„Viele Menschen haben Angst, wenn sie die Bilder von den vielen illegalen Migranten an den Außengrenzen sehen. Der ‚European Way of Life‘ steht dafür, dass wir Menschen in Not helfen. Aber er steht auch dafür, mit aller Härte die Grenzen gegen illegale Migranten und Schlepperbanden zu schützen. Beides ist nötig. Und wir sollten bei der Integration klarstellen, dass die Staatsbürgerschaft in Europa nur bekommen kann, wer unsere Grundwerte respektiert und lebt. Alle anderen müssen Europa verlassen.“

„Wir brauchen eine ehrliche Partnerschaft mit unseren Nachbarn. Die Türkei bewegt sich immer weiter weg von unseren europäischen Werten. Wir wollen ein gutes Verhältnis zu Ankara, stehen an der Seite der Türken, die für unsere Werte kämpfen. Aber die Türkei kann kein Vollmitglied dieser Europäischen Union sein – weder heute noch in der Zukunft. Deshalb muss der Beitrittsprozess gestoppt werden.“

„Viele Menschen blicken zudem mit Sorge auf Russland. Der ‚European Way of Life‘ bedeutet auch: Wir stehen zusammen und lassen uns nicht einschüchtern. Wir brauchen eine Europäische Verteidigungsunion, die uns wehrhafter macht. Und deshalb müssen wir auch Nord Stream 2 beenden. Unsere Sicherheit ist wichtiger, als Geld zu verdienen!“

„Die Menschen erwarten Antworten von uns. Europa braucht heute nicht nur Erfolg in der Sache. Wir müssen die Identität Europas verteidigen."

Redaktionshinweis
Mit 216 Mitgliedern aus 27 Mitgliedstaaten ist die EVP-Fraktion die größte Fraktion im Europäischen Parlament.

Zuständige(r) Abgeordnete(r)

-
Manfred WEBER
STR - Phone: +33 (0)3 88 175890 Fax: +33 (0)3 88 179890
E-Mail: manfred.weber@europarl.europa.eu

Ansprechpartner für die Medien

Marion Jeanne
Presseberaterin des Vorsitzenden
Phone: +32 479 840 293

Aktuelles

Albania in EU
14.02.2018 - 15:07

EPP MEPs in Albania: joint efforts required from all political parties on EU prospects

Albania has progressed and showed political commitment to EU-related reforms - this is one of the conclusions of the EU-Albania Stabilisation and...
Europe vote election
09.02.2018 - 12:19

In the 2019 European Elections, let's talk about candidates and programmes, not procedures!

The European Parliament will be ready to reject any candidate in the investiture procedure of the President of the Commission who was not appointed...
Time for tougher sanctions against Venezuela: Salafranca
09.02.2018 - 10:00

Time for tougher sanctions against Venezuela: Salafranca

The European Parliament has voted for tougher sanctions against the Venezuelan regime as it prepares for early presidential elections seen as a sham...
Protests in Venezuela
08.02.2018 - 12:22

Venezuela: elections must be fair and free

“We have to raise our voices to denounce further attempts to undermine sovereignty and fixed elections that don’t even fulfil the minimum...

Highlights der Woche

19.02.2018 - 23.02.2018
Business finance chart and Euro banknotes

Voting on post-2020 EU expenditure and revenue

The Budgets Committee will vote on Thursday on Parliament's position on the EU's post-2020 seven-year budget (Multi-Annual Financial...
EUROCORPS' soldiers do a military simulation on the ground with chariot, trucks, guns, weapons and some wounded soldiers

Stronger industrial cooperation on defence

Europe needs stronger and better cooperation in the field of defence. The pan-EU cooperation on an industrial defence programme is an important step...
High voltage post

Making the internal market for electricity work for consumers and industry

The way the electricity markets work inside the EU needs an overhaul to increase the supply of affordable and secure energy across EU borders. The...
Man hugging a kid