Pressemitteilung

Manfred Weber zur Visaliberalisierung und zur Revision des Asylsystems

Brüssel
, 04.05.2016 - 13:46
Loading Video...

"Es darf keinen Flüchtlingsrabatt für die Türkei bei der Visaliberalisierung geben. Deshalb ist es unverständlich, dass die Kommission bereits heute eine Visabefreiung vorschlägt, obwohl noch nicht alle Kriterien erfüllt sind", kommentierte Manfred Weber, Vorsitzender der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, die Vorschläge der EU-Kommission türkische Staatsbürger von der Visapflicht zu befreien.

"Das Europäische Parlament ist unabhängig und nur den Bürgern in Europa verpflichtet", fuhr Weber fort. Die EVP-Fraktion werde im weiteren Prozess eine Wächterfunktion übernehmen. "Wir werden uns die Zeit nehmen, die wir für eine detaillierte Prüfung und Diskussion der Visafreiheit brauchen. Das Europäische Parlament sollte erst dann über eine Visaliberalisierung abstimmen, wenn die Türkei auch die fehlenden Kriterien nachgeliefert hat und wenn die EU-Innenminister ihre Bewertung abgegeben haben. Es ist gut, dass die Kommission unserem Drängen nach einer beschleunigten Notbremse für alle Visaliberalisierungen nachgegeben hat. Damit kann Europa eine Visaliberalisierung schnell stoppen, wenn wie missbraucht wird."

Zur Reform des Asylsystems sagte der EVP-Fraktionsvorsitzende: Es ist notwendig, dass Europa bei der Fortentwicklung des Europäischen Asylsystems vorankommt. Es braucht nach den Erfahrungen der letzten Monate ein funktionierendes und nachhaltiges System."

"Mit ihren Vorschlägen greift die Europäische Kommission viele Forderungen der EVP-Fraktion auf. Wir unterstützen einen flexiblen Solidarmechanismus bei der Verteilung von Migranten", fuhr Manfred Weber fort. "Dies ist allein schon deshalb notwendig, damit nach der Wiederherstellung von Recht und Ordnung an der EU-Außengrenze ein gemeinsames Asylsystem funktionieren kann. Es braucht einen fairen Ausgleich zwischen den einzelnen Staaten. Dazu müssen auch neue Formen der Beteiligung der EU-Staaten am Solidarmechanismus geschaffen werden."

Redaktionshinweis
Mit 215 Mitgliedern aus 27 Mitgliedstaaten ist die EVP-Fraktion die größte Fraktion im Europäischen Parlament

Zuständige(r) Abgeordnete(r)

-
Manfred WEBER
BRU - Phone: +32 (0)2 2845890 Fax: +32 (0)2 2849890
E-Mail: manfred.weber@europarl.europa.eu

Ansprechpartner für die Medien

Theodoros Georgitsopoulos
verantwortlich für Internet und soziale Medien; griechische Presse
Phone: +32 475 750 566

Aktuelles

Revamped Europass to help Europeans train and work across the EU
23.01.2018 - 16:30

Revamped Europass to help Europeans train and work across the EU

The European Parliament’s Education and Employment Committee has approved an agreement to revamp the Europass, a kind of online European Union...
Plenary vote
23.01.2018 - 10:56

EP reduces size after Brexit

Today, the European Parliament’s Constitutional Affairs Committee voted on the new distribution of the European Parliament’s seats for 27...
EVP-Plenarbericht zur Zukunft Europas – Bulgariens EU-Ratspräsidentschaft – russische Desinformation – erneuerbare Energien
19.01.2018 - 15:45

EVP-Plenarbericht zur Zukunft Europas – Bulgariens EU-Ratspräsidentschaft – russische Desinformation – erneuerbare Energien

Während der jüngsten Plenartagung diskutierten die MdEP die Prioritäten der bulgarischen EU-Ratspräsidentschaft mit dem...
Kids
18.01.2018 - 11:27

Cross-border divorces: focus on the interest of the child

“Besides placement in a foster family or care institution, judges should have the possibility to entrust a child to other members of the family...

Highlights der Woche

22.01.2018 - 26.01.2018
Exhaust pipe

Car emission controls: ensuring Dieselgate doesn't happen again

The Members of the Internal Market and Consumer Protection Committee will approve on Tuesday the agreement on the new rules of type-approval and...
European Parliament

Composition of the European Parliament after Brexit

The Parliament has the right of initiative for a European Council decision on the allocation of seats in the EP for the next legislative period. On...
German Federal Police Test New Biometric Border Control

Improving exchange of non-EU nationals' criminal records

The extension of the European Criminal Records Information System (ECRIS) to third country nationals will be voted by the Committee on Civil...

Veranstaltungen

Jan
31
31.01.2018 - 16:30

The Pan-European Personal Pension Product

To register for the event please contact epp-imco@europarl.europa.eu.
Believe in People, Charles-Albert Gueury