Pressemitteilung

Die hier geäußerten Meinungen sind Ansichten der nationalen Delegation und entsprechen nicht immer den Ansichten der ganzen Fraktion.

Rübig zu CETA: "Im Interesse Österreichs"

Straßburg
, 13.06.2018 - 09:25
Canada and Europe flag

Weg frei für öffentlichen Investitionsgerichtshof. Absage an private Schiedsgerichte. Offener Handel mit Kanada längst Realität.

Straßburg, 13. Juni 2018 (ÖVP-PD) "Der heutige CETA-Beschluss im Nationalrat ist im Interesse Österreichs. Wir ebnen damit den Weg für einen ständigen, öffentlichen, gemeinsamen Investitionsgerichtshof mit Kanada. Privaten Schiedsgerichten erteilen wir bei CETA eine Absage", sagt der ÖVP-Europaabgeordnete und Handelspolitiker Paul Rübig. "Wer private Schiedsgerichte weiterhin als Argument gegen CETA bemüht, hat entweder keine Ahnung oder behauptet etwas wider besseres Wissen."

CETA schreibt europäische Standards fest und stärkt sie daher. Paul Rübig MEP

"Denn vor allem um die Einrichtung des Investitionsgerichtshofs mit Kanada geht es bei der heutigen Abstimmung. Der Großteil des Abkommens - alles was den Handel, Ausschreibungen und Dienstleistungen betrifft - ist bereits im September 2017 in Kraft getreten. Offener und fairer Handel fast ohne Zölle mit Kanada ist längst Realität", sagt Rübig. "Wenig überraschend hat das keine Schwemme minderwertiger kanadischer Produkte oder ähnliche Katastrophen mit sich gebracht, europäische Standards haben in keiner Weise gelitten. Der Grund dafür ist einfach: CETA schreibt europäische Standards fest und stärkt sie daher. Wer das Gegenteil behauptet, wird von der Realität widerlegt."

"Kanadisches Hormonfleisch zum Beispiel ist und bleibt in Europa verboten. Regionale Ursprungsbezeichnungen wie der Tiroler Speck und das Steirische Kürbiskernöl sind jetzt auch in Kanada geschützt", erläutert Rübig.

"Wie sinnvoll Handelsabkommen mit internationalen Partnern gerade in so unruhigen Zeiten sind, zeigt das Abkommen mit Südkorea", sagt Rübig. "Seit dem Inkrafttreten im Jahr 2011 sind die EU-Ausfuhren nach Südkorea um 55 Prozent gestiegen. Gleichzeitig haben sich die europäischen Konsumenten aufgrund der Abschaffung und Senkung von Zöllen fast drei Milliarden Euro erspart."

Redaktionshinweis
Mit 219 Mitgliedern aus 28 Mitgliedstaaten ist die EVP-Fraktion die größte Fraktion im Europäischen Parlament.

Zuständige(r) Abgeordnete(r)

-
Paul RÜBIG
BRU - Phone: +32 (0)2 2845749 Fax: +32 (0)2 2849749
E-Mail: paul.ruebig@europarl.europa.eu

Ansprechpartner für die Medien

Wolfgang Tucek
Pressereferent Österreich
Phone: +32 484 121 431

Aktuelles

Apple Inc.
21.06.2018 - 14:25

EPP Group wants black list of uncooperative companies

Offshore legal services provider Appleby and Baker McKenzie refuses to appear in Tax Evasion Committee "The lack of cooperation by certain...
Empowering Europeans’ petition drives
21.06.2018 - 10:45

Empowering Europeans’ petition drives

In a bid to help citizens petition the EU for legislation, a European Parliament committee has approved a plan to overhaul the European Citizens...
MdEP im Rechtsausschuss unterstützen neue Urheberrechtsregeln
21.06.2018 - 12:30

MdEP im Rechtsausschuss unterstützen neue Urheberrechtsregeln

In einer Abstimmung im Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments haben MdEP neue EU-Urheberrechtsregeln unterstützt, die der digitalen...
Cow eating grass
20.06.2018 - 16:02

Reducing risks of antibiotic resistance for humans

"This is a big step for public health. We will reduce the consumption of antibiotics in farm animals, which are an important source of...

Highlights der Woche

18.06.2018 - 22.06.2018
photo of application icons

Copyright in the Digital Single Market

On Wednesday 20 June, Members of the Legal Affairs Committee will vote on the long-awaited Copyright Directive. The EPP Group seeks a balance between...
Anaconda, polish helicopters

€500 million towards stronger EU defence

An increase in cooperation in the defence industry and strengthening the competitiveness of the EU defence industry are core priorities. On Tuesday,...
Cow

Veterinary medicinal products

On Wednesday, the Environment Committee will confirm the agreement on veterinary medicinal products reached between the European Parliament,...
Yves Mondesir