Pressemitteilung

Die hier geäußerten Meinungen sind Ansichten der nationalen Delegation und entsprechen nicht immer den Ansichten der ganzen Fraktion.

Rübig: "Abschaffung der Roaming-Gebühren ist voller Erfolg"

Straßburg
, 08.02.2018 - 09:55
Young woman in a train station

Österreicher ersparen sich fast zehn Millionen Euro. Ende der Roaming-Gebühren vor einem Jahr besiegelt. Jetzt Aufschläge für Auslandstelefonate abschaffen.

Straßburg, 8. Februar 2018 (ÖVP-PD) "Die Abschaffung der Roaming-Gebühren für Telefonate im EU-Ausland ist ein voller Erfolg. Das zeigen die neuesten Zahlen des österreichischen Telekom-Regulators RTR: Fast zehn Millionen Euro ersparen sich die Österreicher pro Quartal", sagt Paul Rübig, Telekomsprecher der ÖVP im Europaparlament, zum ersten Geburtstag des Verhandlungsabschlusses zur Deckelung der Großhandelspreise für das Roaming. Damit wurde die letzte Hürde für die Abschaffung der Roaming-Gebühren beseitigt.

"Jetzt ist es höchste Zeit, auch die ungerechtfertigten Aufschläge für Telefonate ins Ausland abzuschaffen", fordert Rübig. "Denn es ist völlig inakzeptabel, dass ein Telefonat von Linz nach Freilassing mehr kostet als von Bregenz nach Wien. Das ist technisch nicht nachvollziehbar und ein ärgerliches Relikt aus einer vergangenen Zeit."

Die Ersparnis ist umso bemerkenswerter, als die Nutzung der Mobiltelefone im EU-Ausland zugleich rasant gestiegen ist. Paul Rübig MEP

"Die Ersparnis durch den Wegfall der Roaming-Gebühren ist umso bemerkenswerter, als die Nutzung der Mobiltelefone im EU-Ausland zugleich rasant gestiegen ist", sagt Rübig. "Die Datennutzung auf Reisen hat sich vom dritten Quartal 2016 zum dritten Quartal 2017 von gut 400.000 Gigabyte auf fast zwei Millionen beinahe verfünffacht. Die Gesprächsminuten im EU-Ausland sind von knapp 155 Millionen auf fast 219 Millionen um mehr als 40 Prozent gestiegen."

"Die Telekomfirmen mussten zwar beim Roaming Einbußen verzeichnen. Allerdings konnten viele sie durch jene Gebühren ausgleichen, die sie ausländischen Telekomanbietern für die Nutzung ihrer Netze verrechnen", schließt Rübig.

Die Zahlen der Regulierungsbehörde RTR reichen bis Ende September 2017 und erfassen daher die erste Sommer-Hauptreisezeit ohne Roaming-Gebühren, die per Mitte Juni 2017 abgeschafft wurden.

Redaktionshinweis
Mit 217 Mitgliedern aus 27 Mitgliedstaaten ist die EVP-Fraktion die größte Fraktion im Europäischen Parlament.

Zuständige(r) Abgeordnete(r)

-
Paul RÜBIG
BRU - Phone: +32 (0)2 2845749 Fax: +32 (0)2 2849749
E-Mail: paul.ruebig@europarl.europa.eu

Ansprechpartner für die Medien

Wolfgang Tucek
österreichische Presse
Phone: +32 484 121 431

Aktuelles

Man voting on elections in Europe
23.02.2018 - 17:59

People should know who can become the Commission President

"Europe should not be an elite project. It must become more of a project for the people again. This is why we need more democracy and...
Enlargement
22.02.2018 - 11:39

End rebate logic - we all benefit from EU budget

“The EU budget must be strengthened without penalising taxpayers. Post-2020, we have to stop rebates, compensations and end the logic of...
Online shopping with digital tablet
22.02.2018 - 10:10

Shop like at home

Whether buying online or offline from another EU Member State, European consumers will in the future be entitled to a harmonised level oF protection...
Combines harvesting wheat
21.02.2018 - 18:14

Evaluation and authorisation of pesticides needs to hold up to scrutiny

After the controversy surrounding the renewal of the use of glyphosate in farming, the European Parliament has set up a Special Committee to...

Highlights der Woche

26.02.2018 - 02.03.2018
Palm growing from pile of euros

New Tax Committee: artificial shifting around of companies' profits must end

Parliament is setting up a new special committee on Thursday to look further into the problem of the tax evasion and tax avoidance of multi-national...
Germany, Frankfurt, European Central Bank, low angle

EP hearing for ECB Vice-President candidate Luis De Guindos

The Ecofin Council, which gathers together the EU's 28 Finance Ministers, confirmed at its meeting on 20 February the nomination of Spanish...
A bee on a flower

Honey bees in trouble

The European Parliament will debate the future of beekeeping at its mini-Plenary on Wednesday. "We must keep an eye on our bees as their role in...
Beliee in people campaign, Piotr Borys MEP