Pressemitteilung

Die hier geäußerten Meinungen sind Ansichten der nationalen Delegation und entsprechen nicht immer den Ansichten der ganzen Fraktion.

Mandl erfreut: Deutschland zu Euratom-Revision bereit

Straßburg
, 08.02.2018 - 10:24
Nuclear power plant

Gegen EU-Förderungen für neue Atomkraftwerke. Großer Schritt zur Abkehr von den Gefahren der Atomenergie.

Straßburg, 8. Februar 2018 (ÖVP-PD) Als "hocherfreulich" bezeichnet der Europaabgeordnete Lukas Mandl die Nachricht, dass der Entwurf des neuen deutschen Regierungsprogramms von CDU, CSU und SPD eine Anpassung des Euratom-Vertrages vorsieht. "Das stärkt unsere österreichische Position zur Atomkraft und stützt meine Arbeit im Europa-Parlament", freut sich Mandl.****

Konkret heißt es in dem Koalitionsübereinkommen, das noch von der SPD abgesegnet werden muss: "Deutschland will sich nun dafür einsetzen, dass die Zielbestimmungen des Euratom-Vertrages hinsichtlich der Nutzung der Atomenergie an die Herausforderungen der Zukunft angepasst werden", erläutert Mandl. "Aus unserer Sicht ist das eine tolle Neuigkeit."

Mit der Linie Deutschlands und dem an sich bedauerlichen Austritt Großbritanniens öffnet sich ein historisches Zeitfenster. Lukas Mandl MEP

"Deutschland nähert sich offenbar der langjährigen österreichischen Linie an, die EU-Förderungen für neue Atomkraftwerke ausschließt", sagt Mandl. "Das ist ein großer Schritt in die richtige Richtung. Den Gefahren der Atomenergie müssen wir entschieden begegnen."

Mandl betont abschließend: "Es sieht so aus, als öffne sich mit der Linie Deutschlands und dem an sich bedauerlichen Austritt Großbritanniens ein historisches Zeitfenster. Nützen wir es."

Redaktionshinweis
Mit 217 Mitgliedern aus 27 Mitgliedstaaten ist die EVP-Fraktion die größte Fraktion im Europäischen Parlament.

Zuständige(r) Abgeordnete(r)

-
Lukas MANDL
BRU - Phone: +32 (0)2 2845211 Fax: +32 (0)2 2849211
E-Mail: lukas.mandl@europarl.europa.eu

Ansprechpartner für die Medien

Wolfgang Tucek
Pressereferent Österreich
Phone: +32 484 121 431

Aktuelles

Stärkere Bekämpfung von Rassismus im Sport
24.05.2018 - 14:15

Stärkere Bekämpfung von Rassismus im Sport

Zwei Tage diese Woche voller Veranstaltungen zur Bewusstseinsbildung und der Bekämpfung von Rassismus und Antisemitismus im Sport. MdEP und...
Traffic on multiple lane highway
24.05.2018 - 09:50

Road charges: fair charging for better roads

The European Parliament’s Transport and Tourism Committee voted today to phase out Eurovignettes for heavy goods vehicles and vans and for...
Security concept
23.05.2018 - 17:25

Privacy Shield needs to be improved, not abolished

The EU-US Privacy Shield offers legal certainty in free trade and the protection of data; jeopardising it now would be a step back for European...
Zuckerberg testimony requires concrete action, says Weber
23.05.2018 - 15:15

Zuckerberg testimony requires concrete action, says Weber

The meeting between Parliament leaders and Facebook CEO Zuckerberg left many questions unanswered and the need for more concrete action to ensure...

Highlights der Woche

28.05.2018 - 01.06.2018
word budget

Post-2020 EU budget

MEPs will adopt their position on the EU's next long-term budget on Wednesday. The EPP Group Chairman, Manfred Weber, stresses that there are...
Construction workers working on cement formwork frames

Towards new rules on the posting of workers

MEPs will vote on the final agreement on the revision of the Posting of Workers Directive on Tuesday. The new rules aim to better protect workers who...
European Flag

Future of Europe

The future of Europe will be debated on Wednesday morning in Strasbourg with the Prime Minister of Luxembourg, Xavier Bettel. Manfred Weber MEP, the...
Marian-Jean Marinescu MEP