Pressemitteilung

Die hier geäußerten Meinungen sind Ansichten der nationalen Delegation und entsprechen nicht immer den Ansichten der ganzen Fraktion.

Karas: EU-Parlament beschleunigt Diskurs zur Zukunft der EU

Straßburg
, 16.02.2017 - 12:46
European Flag

Karas fordert Debatte und Konvent mit Bürgerinnen und Bürgern/ „Mehrheitsbeschlüsse statt Blockaden“

Straßburg, 16. Februar 2017 (ÖVP-PD) „Ich begrüße, dass die notwendige Debatte um die Änderung der Entscheidungsmechanismen und Zuständigkeiten in der EU neue Fahrt gewinnt. Heute beschließt das Europaparlament konkrete Vorschläge und beschleunigt den Diskurs, wie die Zukunft der EU aussehen kann und soll. Wir wollen Europa endlich handlungsfähiger, demokratischer und effizienter für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts machen“, so Othmar Karas anlässlich der Abstimmung über Initiativen aus dem EU-Parlament zur Zukunft der EU.

„Viele Probleme, die wir heute in Europa haben, sind aus Mutlosigkeit, Feigheit und Mangel an Konsequenz entstanden“, so Karas. Als Beispiele nennt der Europapolitiker die fehlende Weiterentwicklung der Wirtschaftsunion zu einer Politischen Union und fordert „Mehrheitsbeschlüsse statt Blockaden und Erpressbarkeit“ sowie „Handlungsfähigkeit statt Nationalegoismus“.

Viele Probleme in Europa sind aus Mutlosigkeit, Feigheit und Mangel an Konsequenz entstanden. Othmar Karas MEP

„Bis zur österreichischen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2018 erwarte ich mir ein Mandat für einen Konvent zur Zukunft Europas unter Einbindung der Bürgerinnen und Bürger. Unser Ziel muss sein, Nägel mit Köpfen zu machen“, fordert Karas.

Wesentlich ist für den Europapolitiker die Rolle des EU-Parlaments: „Das EU-Parlament als Vertretung der Bürgerinnen und Bürger muss klar eine Führungsrolle übernehmen“. Die Initiativen, über die heute abgestimmt wird, wollen das Potenzial des Lissabon-Vertrags voll ausschöpfen, verlangen eine raschere Reaktion der EU auf außergewöhnliche Herausforderungen und befassen sich mit der Zusammenarbeit in der Eurozone. „Wir müssen die europapolitische Debatte entfachen. Österreichs Zukunft ist engstens mit der Zukunft Europas verbunden“, betont Karas neuerlich.

Redaktionshinweis
Mit 217 Mitgliedern aus 27 Mitgliedstaaten ist die EVP-Fraktion die größte Fraktion im Europäischen Parlament.

Zuständige(r) Abgeordnete(r)

-
Othmar KARAS
BRU - Phone: +32 (0)2 2845627 Fax: +32 (0)2 2849627
E-Mail: othmar.karas@europarl.europa.eu

Ansprechpartner für die Medien

Marlies Felfernig
Ehemalige/r Mitarbeiter/in
österreichische Presse

Aktuelles

business conference
26.04.2018 - 17:17

Fit for the digital era - new audiovisual media rules

"With this negotiation result with the Member States, we have now finally established a fair, level playing field by adapting some important...
Improving conditions for posted workers in the EU
26.04.2018 - 10:30

Improving conditions for posted workers in the EU

The European Parliament’s Employment Committee has approved a revision of an EU law on posted workers. The law will mean better working...
Business Team In Office Meeting
26.04.2018 - 10:15

For a simple, flexible and modernised single market for European companies

We welcome the long-awaited legislative proposals the European Commission put forward today in the field of company law "For many years there...
Sie sollten sich schämen: Kampf gegen 2-Klassen-Qualität bei Produkten in Europa
26.04.2018 - 11:42

Sie sollten sich schämen: Kampf gegen 2-Klassen-Qualität bei Produkten in Europa

Die MdEP fordern ein Durchgreifen gegenüber Produzenten von Produkten wie Lebensmitteln, Kosmetika bis hin zu Babyprodukten, die in...

Highlights der Woche

23.04.2018 - 27.04.2018
Construction workers working on cement formwork frames

Towards new rules on the posting of workers

Members of the Employment Committee will vote on the final agreement between the Commission, the Parliament and the Council on the revision of the...
Flowers and car

Action needed to combat mileage fraud in Europe

The Transport Committee will demand action from the European Commission on mileage fraud in Europe on Wednesday. In cross-border car sales, research...
Photo of ready meals containting meat

Dual quality products in the Single Market

As a consumer in the EU, you have the right to be treated equally with others. A high-level conference to discuss the discriminatory practice of dual...
Pilar del Castillo MEP