Pressemitteilung

Die hier geäußerten Meinungen sind Ansichten der nationalen Delegation und entsprechen nicht immer den Ansichten der ganzen Fraktion.

Köstinger: "Nachhaltige Forstwirtschaft hilft dem Klimaschutz"

Straßburg
, 13.09.2017 - 12:28
In the forest

Land- und Forstwirtschaft spielen Schlüsselrolle beim Übergang zum fossil-freien Zeitalter. Keine Berichtspflichten für Land- und Forstwirte.

Straßburg, 13. September 2017 (ÖVP-PD) "Land- und Forstwirtschaft können einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der europäischen und internationalen Klimaziele leisten", sagt Elisabeth Köstinger, Agrarsprecherin der ÖVP im EU-Parlament, am Rande der Abstimmung zur sogenannten LULUCF-Verordnung (Land Use, Land Use Change, Forestry) am Mittwoch. "Der Land- und Forstwirtschaft kommt eine Schlüsselrolle beim Übergang zum fossil-freien Zeitalter zu."

Mit der LULUCF-Verordnung sollen die Emissionen und der Abbau von Treibhausgasen in der Land- und Forstwirtschaft in die EU-Klima- und Energiepolitik bis 2030 einbezogen werden. "Bei der Befolgung der Anrechnungs- und Verbuchungsvorschriften dürfen keine Berichtspflichten für Land- und Forstwirte entstehen", sagt Köstinger. "Es muss vorab verhindert werden, dass die Mitgliedstaaten die Vorgaben übererfüllen ("Gold-Plating") oder Berichtspflichten auf Private abwälzen."

"Ernährungssicherheit und nachhaltige Rohstoffnutzung sind kein Widerspruch zur Klimapolitik", so Köstinger. "Wir müssen vor allem auf die positive Bedeutung von Bioenergie, Bioökonomie und die Verwendung von Holzprodukten für die Verringerung des fossilen CO2-Ausstoßes setzen."

Ernährungssicherheit und nachhaltige Rohstoffnutzung sind kein Widerspruch zur Klimapolitik. Elisabeth Köstinger MEP 

Im Wesentlichen geht es darum, den Waldbestand so zu erhalten, dass er auf Dauer zumindest die gleiche Menge CO2 bindet. „Als Europäische Volkspartei haben wir beim Referenzzeitraum für die Anrechnung der Waldflächen einen Kompromiss vorgelegt, der weiterhin aktive, nachhaltige Forstwirtschaft unterstützt“, erläutert Köstinger. „Damit setzten wir  auf die richtige Balance zwischen Umweltintegrität und Wirtschaftsinteressen.“

„In Österreich wird schon heute nicht mehr Holz geerntet als nachwächst“, sagt Köstinger. „Das ist ein Musterbeispiel für verantwortungsvolle Forstwirtschaft. In jeder Sekunde wächst in Österreich etwa ein Kubikmeter Wald nach und gleichzeitig bietet der Wald in Österreich rund 280.000 Menschen Einkommensmöglichkeiten.“

Redaktionshinweis
Mit 216 Mitgliedern aus 27 Mitgliedstaaten ist die EVP-Fraktion die größte Fraktion im Europäischen Parlament.

Zuständige(r) Abgeordnete(r)

-
Elisabeth KÖSTINGER (Ehemaliges MdEP)
BRU - Phone: +32 (0)2 2845211 Fax: +32 (0)2 2849211
E-Mail: elisabeth.koestinger@europarl.europa.eu

Ansprechpartner für die Medien

Wolfgang Tucek
österreichische Presse
Phone: +32 484 121 431

Aktuelles

Enlargement
22.02.2018 - 11:39

End rebate logic - we all benefit from EU budget

“The EU budget must be strengthened without penalising taxpayers. Post-2020, we have to stop rebates, compensations and end the logic of...
Online shopping with digital tablet
22.02.2018 - 10:10

Shop like at home

Whether buying online or offline from another EU Member State, European consumers will in the future be entitled to a harmonised level oF protection...
Combines harvesting wheat
21.02.2018 - 18:14

Evaluation and authorisation of pesticides needs to hold up to scrutiny

After the controversy surrounding the renewal of the use of glyphosate in farming, the European Parliament has set up a Special Committee to...
Social media web sites
21.02.2018 - 17:41

Parliament pushes forward with plan for digital tax

On the initiative of the EPP Group, the European Parliament is the first EU Institution to come forward with a concrete plan to tax digital giants...

Highlights der Woche

19.02.2018 - 23.02.2018
Business finance chart and Euro banknotes

Voting on post-2020 EU expenditure and revenue

The Budgets Committee will vote on Thursday on Parliament's position on the EU's post-2020 seven-year budget (Multi-Annual Financial...
EUROCORPS' soldiers do a military simulation on the ground with chariot, trucks, guns, weapons and some wounded soldiers

Stronger industrial cooperation on defence

Europe needs stronger and better cooperation in the field of defence. The pan-EU cooperation on an industrial defence programme is an important step...
High voltage post

Making the internal market for electricity work for consumers and industry

The way the electricity markets work inside the EU needs an overhaul to increase the supply of affordable and secure energy across EU borders. The...
Michal Boni MEP