Pressemitteilung

Die hier geäußerten Meinungen sind Ansichten der nationalen Delegation und entsprechen nicht immer den Ansichten der ganzen Fraktion.

Köstinger: "Nachhaltige Forstwirtschaft hilft dem Klimaschutz"

Straßburg
, 13.09.2017 - 12:28
In the forest

Land- und Forstwirtschaft spielen Schlüsselrolle beim Übergang zum fossil-freien Zeitalter. Keine Berichtspflichten für Land- und Forstwirte.

Straßburg, 13. September 2017 (ÖVP-PD) "Land- und Forstwirtschaft können einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der europäischen und internationalen Klimaziele leisten", sagt Elisabeth Köstinger, Agrarsprecherin der ÖVP im EU-Parlament, am Rande der Abstimmung zur sogenannten LULUCF-Verordnung (Land Use, Land Use Change, Forestry) am Mittwoch. "Der Land- und Forstwirtschaft kommt eine Schlüsselrolle beim Übergang zum fossil-freien Zeitalter zu."

Mit der LULUCF-Verordnung sollen die Emissionen und der Abbau von Treibhausgasen in der Land- und Forstwirtschaft in die EU-Klima- und Energiepolitik bis 2030 einbezogen werden. "Bei der Befolgung der Anrechnungs- und Verbuchungsvorschriften dürfen keine Berichtspflichten für Land- und Forstwirte entstehen", sagt Köstinger. "Es muss vorab verhindert werden, dass die Mitgliedstaaten die Vorgaben übererfüllen ("Gold-Plating") oder Berichtspflichten auf Private abwälzen."

"Ernährungssicherheit und nachhaltige Rohstoffnutzung sind kein Widerspruch zur Klimapolitik", so Köstinger. "Wir müssen vor allem auf die positive Bedeutung von Bioenergie, Bioökonomie und die Verwendung von Holzprodukten für die Verringerung des fossilen CO2-Ausstoßes setzen."

Ernährungssicherheit und nachhaltige Rohstoffnutzung sind kein Widerspruch zur Klimapolitik. Elisabeth Köstinger MEP 

Im Wesentlichen geht es darum, den Waldbestand so zu erhalten, dass er auf Dauer zumindest die gleiche Menge CO2 bindet. „Als Europäische Volkspartei haben wir beim Referenzzeitraum für die Anrechnung der Waldflächen einen Kompromiss vorgelegt, der weiterhin aktive, nachhaltige Forstwirtschaft unterstützt“, erläutert Köstinger. „Damit setzten wir  auf die richtige Balance zwischen Umweltintegrität und Wirtschaftsinteressen.“

„In Österreich wird schon heute nicht mehr Holz geerntet als nachwächst“, sagt Köstinger. „Das ist ein Musterbeispiel für verantwortungsvolle Forstwirtschaft. In jeder Sekunde wächst in Österreich etwa ein Kubikmeter Wald nach und gleichzeitig bietet der Wald in Österreich rund 280.000 Menschen Einkommensmöglichkeiten.“

Redaktionshinweis
Mit 216 Mitgliedern aus 27 Mitgliedstaaten ist die EVP-Fraktion die größte Fraktion im Europäischen Parlament.

Zuständige(r) Abgeordnete(r)

-
Elisabeth KÖSTINGER (Ehemaliges MdEP)
BRU - Phone: +32 (0)2 2845211 Fax: +32 (0)2 2849211
E-Mail: elisabeth.koestinger@europarl.europa.eu

Ansprechpartner für die Medien

Wolfgang Tucek
Pressereferent Österreich
Phone: +32 484 121 431

Aktuelles

Apple Inc.
21.06.2018 - 14:25

EPP Group wants black list of uncooperative companies

Offshore legal services provider Appleby and Baker McKenzie refuses to appear in Tax Evasion Committee "The lack of cooperation by certain...
Direkte Teilhabe der Europäer über Petitionen stärken
22.06.2018 - 14:00

Direkte Teilhabe der Europäer über Petitionen stärken

Um den Bürgern zu helfen,  der EU Vorschläge für Rechtsvorschriften zu unterbreiten, hat ein Ausschuss des Europä-ischen...
MdEP im Rechtsausschuss unterstützen neue Urheberrechtsregeln
21.06.2018 - 12:30

MdEP im Rechtsausschuss unterstützen neue Urheberrechtsregeln

In einer Abstimmung im Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments haben MdEP neue EU-Urheberrechtsregeln unterstützt, die der digitalen...
Cow eating grass
20.06.2018 - 16:02

Reducing risks of antibiotic resistance for humans

"This is a big step for public health. We will reduce the consumption of antibiotics in farm animals, which are an important source of...

Highlights der Woche

25.06.2018 - 29.06.2018
Woman with cancer wearing scarf

EPP Group prioritises fight against cancer

The EPP Group will hold a conference discussing solutions in the fight against cancer. Cancer is one of the main health challenges many Europeans...
Facebook

Facebook under scrutiny once again

After the hearing with Facebook CEO Mark Zuckerberg, and the first hearing within the LIBE, AFCO, JURI and ITRE Committees, a second hearing will...
Flag of Hungary

Situation in Hungary

Members of the Civil Liberties, Justice and Home Affairs Committee will vote on the Report on the situation in Hungary. The vote will take place on...
Corien Wortmann-Kool MEP