Pressemitteilung

Die hier geäußerten Meinungen sind Ansichten der nationalen Delegation und entsprechen nicht immer den Ansichten der ganzen Fraktion.

Karas zu Juncker-Rede: Lackmustest für Europatauglichkeit der Mitgliedstaaten

Straßburg
, 13.09.2017 - 11:28
Jean-Claude Juncker, President of the European Commission

"Österreich soll sich zum Motor machen" / "Ich teile zu 100 Prozent Junckers Vision"

Der Europaabgeordnete Othmar Karas lobt die von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker gehaltene Rede zur Lage der Union. "Ich teile zu 100 Prozent Junckers Vision und seine Vorschläge. Die Umsetzung wird jetzt zum Lackmustest für die Europatauglichkeit der Mitgliedstaaten", sagte Karas heute in Straßburg.

"Nun wird sich zeigen, ob bei den Mitgliedstaaten die Verantwortung für das Gemeinsame, der Reformwille und die Veränderungsbereitschaft größer ist als der Nationalegoismus", betonte Karas.

Wegen der anstehenden österreichischen Ratspräsidentschaft käme Österreich dabei eine zentrale Rolle zu: "Österreich soll sich zum Motor der Juncker-Pläne im Kreise der Mitgliedstaaten machen. Während der österreichischen Präsidentschaft wird die Zwischenbilanz der Umsetzung gezogen", fordert der Europapolitiker.

"Juncker hat heute meine Erwartungen übertroffen. Ich teile zu 100 Prozent Junckers Vision von Freiheit, Gleichberechtigung und Rechtsstaatlichkeit. Von stärkerem Außengrenzschutz und legalen Einwanderungsmöglichkeiten über die Änderung von Abstimmungsverfahren bei Entscheidungen der Mitgliedsaaten bis hin zu einer Europäischen Geheimdiensteinheit und einem EU-Wirtschafts- und Finanzminister, ist alles da, was ich seit Jahren fordere. Jetzt müssen wir an die Umsetzung gehen", so Karas.

Nun wird sich zeigen, ob bei den Mitgliedstaaten die Verantwortung für das Gemeinsame größer ist als der Nationalegoismus. Othmar Karas MEP

Redaktionshinweis
Mit 216 Mitgliedern aus 27 Mitgliedstaaten ist die EVP-Fraktion die größte Fraktion im Europäischen Parlament.

Zuständige(r) Abgeordnete(r)

-
Othmar KARAS
STR - Phone: +33 (0)3 88 175627 Fax: +33 (0)3 88 179627
E-Mail: othmar.karas@europarl.europa.eu

Ansprechpartner für die Medien

Daniel Köster
österreichische Presse; Kommunikationsstrategie
Phone: +32 487 384 784
Wolfgang Tucek
österreichische Presse
Phone: +32 484 121 431

Aktuelles

Flooded house in flood waters
23.11.2017 - 15:09

Better response to and prevention of natural disasters

Today, the European Commission presented its ideas to reinforce Europe's ability to deal with natural disasters. ‘rescEU’ is an EU...
EU-Katastrophenschutz-Netzwerk soll verpflichtend werden
23.11.2017 - 10:45

EU-Katastrophenschutz-Netzwerk soll verpflichtend werden

Angesichts verheerender Flächenbrände in Portugal und schwerer Überschwemmungen in Osteuropa schlägt die Kommission vor, das...
Young plant
22.11.2017 - 10:10

Omnibus: much-needed adjustments to EU farming policy

The much-needed adjustments of the mid-term reform of the Common Agricultural Policy (CAP) through the so-called Omnibus Regulation are on their way...
Verbesserungen beim Vertragsrecht für digitale Inhalte und beim Copyright für Sendungen in der EU
22.11.2017 - 14:45

Verbesserungen beim Vertragsrecht für digitale Inhalte und beim Copyright für Sendungen in der EU

Im Ausschuss haben die MdEP ein neues Vertragsrecht für EU-weite Rechtsnormen beim Vertragsrecht für digitale Inhalte, die Verbrauchern von...

Highlights der Woche

27.11.2017 - 01.12.2017
word budget

EPP Group priorities reflected in 2018 EU Budget

On Wednesday and Thursday at the mini-Plenary, MEPs will debate and vote on the deal reached during conciliation talks on next year's EU budget...
Bank sign on building

Providing legal certainty for banks and investors

As part of a package of legislative proposals aimed at reducing risks in the EU banking industry, MEPs will vote on Thursday in the mini-Plenary on...
Energy

Energy Union: towards more affordable, more secure energy

Energy will take a prominent place in the mini-Plenary on Wednesday with the European Commission presenting the State of the Energy Union 2017 and...
Carmen Reina