Pressemitteilung

Brexit: Wer aus der EU austritt, kann nicht mit EU-Staaten gleichgestellt sein

Straßburg
, 05.04.2017 - 11:20
Brexit

„Wir haben eine klare Botschaft: Zuerst wird über die Scheidung verhandelt, dann sprechen wir über die künftige Zusammenarbeit. Wir müssen die Unsicherheit der vom Brexit betroffenen Bürger beenden und darauf achten, dass der Nordirland-Friedensprozess nicht beeinträchtigt wird“, sagte der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, Manfred Weber, in der heutigen Brexit-Debatte. „Großbritannien soll unser Partner und Freund bleiben. Aber Großbritannien muss sich auf harte Verhandlungen einstellen.“

„Es gibt die Sorge, dass London die positiven Aspekte der EU-Mitgliedschaft behalten und die negativen Aspekte loswerden möchte. Das wird nicht passieren. Wir werden klarmachen, was es heißt, die EU zu verlassen“, sagte Weber. „Es bedeutet, dass ein Land, das die EU verlässt, keine besseren Konditionen bekommen kann, als ein EU-Staat. Wer austritt kann nicht weiterhin von Europol oder vom Schengen-Informationssystem profitieren. Wer austritt, kann nicht länger an EU-Forschungsprogrammen teilnehmen. Wer austritt, kann nicht die Vorteile des Binnenmarktes für sich beanspruchen. Es wird keine Rosinenpickerei mehr geben.“

„Unsere Freunde in Spanien und Irland wissen: Sie sind nicht allein. Sie werden die volle Unterstützung der EU27-Staaten auf ihrer Seite haben, wenn es an die Verhandlungen mit London geht. Wir sind startklar für die Verhandlungen. Ich hoffe, dass wir mit der Abstimmung ein Signal der Geschlossenheit aussenden."

Redaktionshinweis
Mit 216 Mitgliedern aus 27 Mitgliedstaaten ist die EVP-Fraktion die größte Fraktion im Europäischen Parlament.

Zuständige(r) Abgeordnete(r)

-
Manfred WEBER
STR - Phone: +33 (0)3 88 175890 Fax: +33 (0)3 88 179890
E-Mail: manfred.weber@europarl.europa.eu

Ansprechpartner für die Medien

Marion Jeanne
Presseberaterin des Vorsitzenden
Phone: +32 479 840 293

Aktuelles

Brexit – Sacharow-Preis – EU-Investitionen – Döner-Verbot abgelehnt
15.12.2017 - 15:47

Brexit – Sacharow-Preis – EU-Investitionen – Döner-Verbot abgelehnt

In seiner letzten Plenartagung 2017 billigte das Europaparlament eine Entschließung zu den Brexit-Verhandlungen mit der Zustimmung zum Ü...
Child abuse
14.12.2017 - 12:09

EU states not doing enough to fight sexual abuse of children

The European Parliament adopted a Resolution today tabled by Anna Maria Corazza Bildt MEP calling on Member States to take concrete measures to stop...
Tax evasion
13.12.2017 - 14:09

Fight against tax evasion must be key task for EU

Left tried to hijack Panama report to harm honest taxpayers and EU economy "The fight against tax evasion, tax crime and tax avoidance must...
Kebab-Verbot abgelehnt – Betriebe und Arbeitsplätze gerettet
14.12.2017 - 16:33

Kebab-Verbot abgelehnt – Betriebe und Arbeitsplätze gerettet

Das Europaparlament hat einen Vorschlag zum Verbot von Phosphaten in gefrorenem Kebabfleisch im Hinblick auf eine für 2018 angekündigte...

Highlights der Woche

11.12.2017 - 15.12.2017
Brexit Direction Sign

Brexit negotiations

The key debate on Wednesday will focus on the Brexit negotiations and preparations of the next Council meeting. "We will only accept a...
Protesters in Venezuela

2017 Sakharov Prize Award

The 2017 Sakharov Prize for Freedom of Thought will be awarded to the Democratic Opposition in Venezuela during the ceremony in Strasbourg on...
Picturesque patchwork quilt farmland aerial view over fields rural villages

Common Agricultural Policy: mid-term reform

A debate on rules to simplify EU farming policy, boost farmers’ bargaining power and better equip them to face risks will take place on Monday...
Ilkka Lavas