Pressemitteilung

Brexit: Wer aus der EU austritt, kann nicht mit EU-Staaten gleichgestellt sein

Straßburg
, 05.04.2017 - 11:20
Brexit

„Wir haben eine klare Botschaft: Zuerst wird über die Scheidung verhandelt, dann sprechen wir über die künftige Zusammenarbeit. Wir müssen die Unsicherheit der vom Brexit betroffenen Bürger beenden und darauf achten, dass der Nordirland-Friedensprozess nicht beeinträchtigt wird“, sagte der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, Manfred Weber, in der heutigen Brexit-Debatte. „Großbritannien soll unser Partner und Freund bleiben. Aber Großbritannien muss sich auf harte Verhandlungen einstellen.“

„Es gibt die Sorge, dass London die positiven Aspekte der EU-Mitgliedschaft behalten und die negativen Aspekte loswerden möchte. Das wird nicht passieren. Wir werden klarmachen, was es heißt, die EU zu verlassen“, sagte Weber. „Es bedeutet, dass ein Land, das die EU verlässt, keine besseren Konditionen bekommen kann, als ein EU-Staat. Wer austritt kann nicht weiterhin von Europol oder vom Schengen-Informationssystem profitieren. Wer austritt, kann nicht länger an EU-Forschungsprogrammen teilnehmen. Wer austritt, kann nicht die Vorteile des Binnenmarktes für sich beanspruchen. Es wird keine Rosinenpickerei mehr geben.“

„Unsere Freunde in Spanien und Irland wissen: Sie sind nicht allein. Sie werden die volle Unterstützung der EU27-Staaten auf ihrer Seite haben, wenn es an die Verhandlungen mit London geht. Wir sind startklar für die Verhandlungen. Ich hoffe, dass wir mit der Abstimmung ein Signal der Geschlossenheit aussenden."

Redaktionshinweis
Mit 216 Mitgliedern aus 27 Mitgliedstaaten ist die EVP-Fraktion die größte Fraktion im Europäischen Parlament.

Zuständige(r) Abgeordnete(r)

-
Manfred WEBER
STR - Phone: +33 (0)3 88 175890 Fax: +33 (0)3 88 179890
E-Mail: manfred.weber@europarl.europa.eu

Ansprechpartner für die Medien

Marion Jeanne
Presseberaterin des Vorsitzenden
Phone: +32 479 840 293

Aktuelles

Brexit – Mitnahme von Online-Inhalten – Globalisierung
19.05.2017 - 13:30

Brexit – Mitnahme von Online-Inhalten – Globalisierung

Bei der jüngsten Plenartagung des Europäischen Parlaments diskutierten die Abgeordneten über die EU-Leitlinien für die Brexit-...
Traffic on multiple lane highway
18.05.2017 - 11:10

Drivers and jobs at the heart of road transport reform

The road sector is suffering from a lack of inter-operability of tolling systems, a lack of cross-border infrastructure investments and unfair...
Smiling young man with mobile phone and bag
18.05.2017 - 11:01

Digital Single Market: don't miss your favourite show abroad

The European Parliament will take another step towards achieving the Digital Single Market. The plenary will vote on a deal with the Council...
Endlich visafreies Reisen für die Bürger der Ukraine
18.05.2017 - 11:15

Endlich visafreies Reisen für die Bürger der Ukraine

Nach einem langwierigen Verfahren, in dessen Verlauf die Ukraine grundlegende Reformen eingeführt hat, gewährt die EU den Bürgern der...

Highlights der Woche

15.05.2017 - 19.05.2017
Brexit

European Council conclusions

The Chairman will take the floor during the key debate on the conclusions of the last European Council meeting. On 29 April, the EU Heads of State...
Copyright

Portability of online content services

MEPs will discuss the agreement with the Council regarding a Regulation on the cross-border portability of online content services in the internal...
Taxes

Leaking VAT system must be fixed

The Report on the protection of the EU's financial interests (PIF Report) from the year 2015 will be voted on on Tuesday in plenary. Parliament...

Veranstaltungen

Believe in People campaign Giovanni La Via