Pressemitteilung

Die hier geäußerten Meinungen sind Ansichten der nationalen Delegation und entsprechen nicht immer den Ansichten der ganzen Fraktion.

ÖVP-Schmidt: "Echte Chance für den Brenner"

Array
, 10.07.2018 - 11:31
traffic on german autobahn,european cars and trucks

"Kombinierter Güterverkehr neu" kann Verlagerung von Straße auf Schiene bewirken. Spürbare Entlastung auf Transitstrecken.

Brüssel, 10. Juli 2018 (ÖVP-PD) "Das ist eine echte Chance für den Brenner: Mit den neuen Regeln für den kombinierten Güterverkehr kann auf Transitstrecken eine deutliche Verlagerung des Schwerverkehrs auf die Schiene gelingen", sagt die ÖVP-Europaabgeordnete Claudia Schmidt zur heutigen Abstimmung im Verkehrsausschuss. "Für die ersten und letzten Kilometer des Ferntransports per Lkw planen wir spürbare Entlastungen. Der Bahntransport soll günstiger werden. Bewohner an den Transitrouten in Tirol und Salzburg könnten aufatmen: Die Luft würde besser, der Lärm weniger und Staus seltener."

Bewohner an den Transitrouten in Tirol und Salzburg könnten aufatmen: Die Luft würde besser, der Lärm weniger und Staus seltener. Claudia Schmidt MEP

"Die neuen Regeln für den kombinierten Verkehr sehen vor, dass die Güter nur noch die ersten und letzten 150 Kilometer per Lkw transportiert werden dürfen. Ein Änderungsvorschlag von Herbert Dorfmann von der Südtiroler Volkspartei und mir wurde heute im Ausschuss angenommen: Bei besonderer Belastung kann künftig ein Mitgliedsland die Lkw-Distanz auf 75 Kilometer verringern. Damit ist der Tirol-Transit per Lkw ausgeschlossen, wenn man von der Kombi-Lösung profitieren möchte", sagt Schmidt. "Für diese kurzen Lkw-Strecken gelten dafür keine Nacht- und Wochenendfahrverbote, ein Teil der Straßenmaut kann erlassen werden. Und wichtig: Die bisher oft abschreckende Bürokratie wird durch elektronische Frachtpapiere, automatische Containererkennung und einheitliche Normen abgebaut."

"Sollte unser Vorschlag so bestätigt werden, haben vor allem Transitländer ein gutes Werkzeug in der Hand, um den Fernverkehr auf der Straße zu reduzieren. Bei Strecken ab 700 bis 800 Kilometer Entfernung könnte die Schiene bereits das kostengünstigere Angebot sein", sagt Schmidt. "Das kann freilich nur ein erster Schritt sein: Wenn wir wollen, dass die Schiene beim grenzüberschreitenden Güterverkehr tatsächlich eine ernste Konkurrenz zur Straße wird, müssen die vielen absurden, protektionistischen Hürden bei der Eisenbahn endlich abgeschafft werden, die den Güterverkehr auf der Schiene zuverlässig bremsen. Bestes Beispiel: Jeder Lokführer braucht fortgeschrittene Sprachkenntnisse eines jeden Landes, durch das er den Güterzug lenkt."

Das Abstimmungsergebnis im Verkehrsausschuss ist die vorläufige Position des Europaparlaments für die Verhandlungen mit den Mitgliedstaaten. Die fallen unter Österreichs EU-Vorsitz.

Redaktionshinweis
Mit 219 Mitgliedern aus 28 Mitgliedstaaten ist die EVP-Fraktion die größte Fraktion im Europäischen Parlament.

Zuständige(r) Abgeordnete(r)

-
Claudia SCHMIDT
BRU - Phone: +32 (0)2 2845181 Fax: +32 (0)2 2849181
E-Mail: claudia.schmidt@europarl.europa.eu

Ansprechpartner für die Medien

Wolfgang Tucek
Pressereferent Österreich
Phone: +32 484 121 431

Aktuelles

#UksLastSummer
16.07.2018 - 18:15

UKsLastSummer

The summer holidays have started! Which EU country are you going to visit this summer? Did you know that your holidays may be less hassle...
Gleiche Produktqualität für alle EU-Verbraucher
13.07.2018 - 14:00

Gleiche Produktqualität für alle EU-Verbraucher

Im letzten Jahr wurde bekannt, dass in verschiedenen EU-Ländern Nahrungsmittel und Nichtnahrungsmittel in unterschiedlicher Qualität auf...
Back lit money bags with euro symbol in vault
12.07.2018 - 10:37

EPP Group wants independent Monetary Fund under Union law

The EPP Group wants the planned European Monetary Fund (EMF) to be independent and integrated into Union law. "The European Stability...
Woman checking food labelling
12.07.2018 - 09:50

Dual quality of products

Products sold under the same brand name must have the same composition throughout the EU - this is the key message from the EPP Group’s Ivan...

Highlights der Woche

09.07.2018 - 13.07.2018
Cloud computing security

More muscle to combat threats to our networks

As threats to our vital networks and information structures are rising, we need to strengthen our ability to prevent, detect and respond to problems...
Happy family with child and shopping bags in city

Better work-life balance for parents and carers

On Wednesday afternoon, the Employment and Social Affairs Committee will vote on the legislative draft Report establishing a better work-life balance...
Human Hand Holding The New Apple Tv Siri Remote

New audiovisual media rules

Members of the Culture and Education Committee will endorse the political agreement reached on the reform of the EU legislation on Audiovisual Media...
Niall Downey