Emissionsmessungen in der Automobilindustrie

Mechanic with checklist in car workshop

”We want to put in place a system of penalties for fraudulent behaviour with fines that are dissuasive and contribute to funding for specific...

Demnächst
Traffic

“We need stronger rules for type approval of cars in the European Union that will effectively deal with the emission problems from diesel cars...

Demnächst
Günter Verheugen

"Former Commissioner Günter Verheugen did not bring clarity to the issue at his appearance before the inquiry committee on car emissions...

Demnächst
Eine Hexenjagd bei den Fahrzeugemissionen vermeiden und den Fortschritt vorantreiben

Zur Arbeitsaufnahme des parlamentarischen Untersuchungsausschusses zum VW-Abgasskandal warnen EVP-Fraktionsmitglieder vor einer Hexenjagd und weisen...

Demnächst

Über:

DIES IST EIN EHEMALIGER AUSSCHUSS

Am 16. Dezember 2015 hat das Europäische Parlament beschlossen, einen Untersuchungsausschuss einzusetzen, der Verstöße gegen das EU-Recht im Zusammenhang mit Emissionsmessungen in der Automobilindustrie sowie Missstände in deren Durchführung prüfen soll. Der Untersuchungsausschuss wurde als Reaktion auf die Enthüllungen um den Volkswagen-Konzern eingerichtet, der die Emissionsgrenzen für NOx (Stickoxide) bei Dieselfahrzeugen umgangen hat. Der Ausschuss setzt sich aus 45 MdEP zusammen, von denen 14 der EVP-Fraktion angehören.

 

Aufgabe des Ausschusses ist es, das mutmaßliche Versäumnis der Europäischen Kommission zu untersuchen, die Fahrzyklen zu prüfen; das mutmaßliche Versäumnis der Kommission und der Behörden der Mitgliedstaaten zu untersuchen, ordnungsgemäße und wirksame Maßnahmen zu ergreifen, um die Durchsetzung zu überwachen und das ausdrückliche Verbot von Abschalteinrichtungen durchzusetzen; das mutmaßliche Versäumnis der Kommission zu untersuchen, Prüfverfahren einzuführen, die reale Fahrbedingungen wiederspiegeln; das mutmaßliche Versäumnis der Mitgliedsstaaten zu untersuchen, Vorschriften über wirksame, verhältnismäßige und abschreckende Sanktionen festzulegen, die bei Verstößen gegen Hersteller verhängt werden können; und nicht zuletzt die Frage zu untersuchen, ob der Kommission und den Mitgliedsstaaten vor dem Bekanntwerden des Skandals am 18. September 2015 Belege für die Verwendung von Abschalteeinrichtungen vorlagen.

 

Zum vollständigen Mandat

In Bearbeitung

26.04.2016 - 18:00
Interim Report on Emission Measurements in the Automotive Sector
EU-Abgeordnete/r:

Aktuelles

Exhaust pipe
Pressemitteilung
07.12.2017 - 12:29

EPP Group welcomes deal to fix Dieselgate loopholes

The EPP Group welcomes the agreement on the new rules of type approval and market surveillance agreed today by the European Parliament and the Council “I am very pleased that after a year of...
Mechanic with checklist in car workshop
Pressemitteilung
04.04.2017 - 13:07

Car emissions: high fines will deter carmakers from cheating

”We want to put in place a system of penalties for fraudulent behaviour with fines that are dissuasive and contribute to funding for specific EU projects and programmes that will improve air...
Traffic
Pressemitteilung
28.02.2017 - 16:10

Time to move to solutions on car emissions

“We need stronger rules for type approval of cars in the European Union that will effectively deal with the emission problems from diesel cars uncovered by the work of this Inquiry Committee....
Mechanic repairman inspecting car
Pressemitteilung
09.02.2017 - 11:19

EU's answer to Dieselgate

The EPP Group in the European Parliament has called for major changes to the so-called EU type-approval framework. "The well-documented scandals prove that the current system doesn’t work...
Exhaust pipe
Pressemitteilung
08.12.2016 - 12:32

Car Emissions: Member States must enforce the rules

“This shows that the responsibility for enforcement has been spread out throughout the European Union, a reflection of the fragmented nature of our enforcement structures. We need streamlining...
Traffic on multiple lane highway
Pressemitteilung
13.09.2016 - 12:48

Car emissions: former Rapporteurs from S&D should be quizzed

“We have learned that the vague legislation put in place during former Commissioner Günter Verheugen's tenure (2004-2010) is in large part responsible for the mess we’re in today...

Pages

Videos

Loading Video...