Brennpunkt

Money laundering

New money laundering rules also apply to virtual currencies "Shady money transactions will become much more difficult. The financial system...

Demnächst
Lyon

How to improve security in the European Union will be the key theme of the EPP Group's Bureau meeting in Lyon, France, from 12-13 April 2018...

Demnächst
Schutz der Rechte von Opfern terroristischer Anschläge in der EU

Der Sonderausschuss Terrorismus des Europäischen Parlaments hat eine öffentliche Anhörung zu den Rechten von Terroropfern veranstaltet...

Demnächst
Bitcoins

New money laundering rules also apply to virtual currencies "It will get much tougher to remain unseen when doing shady financial...

Demnächst

Terrorismus

Der Terrorismus ist eine weltweite Gefahr, auf die auf lokaler, nationaler, europäischer, regionaler und internationaler Ebene reagiert werden muss. Um die Sicherheit zu verbessern, die Grundwerte der Freiheit, Demokratie und der Menschenrechte zu verteidigen und dem Völkerrecht Geltung zu verschaffen, müssen die Maßnahmen der EU zur Terrorismusbekämpfung – nach den Anschlägen von Paris –  dringend verstärkt werden.

Die Bekämpfung von Terrorismus fällt in erster Linie in die Zuständigkeit der Mitgliedstaaten. Die EVP-Fraktion ist jedoch fest davon überzeugt, dass es einen EU-Ansatz geben muss, der – unter uneingeschränkter Achtung des Rechtsstaatsprinzips – zur genauen Bestimmung der Art der terroristischen Bedrohung, zur Erarbeitung der besten Methoden zur Abwendung dieser Gefahr und zur Identifizierung der Grundursachen des Terrorismus herangezogen wird und mit einem soliden Rahmen und Normen für den Schutz der Grundrechte ausgestattet ist.

#antiterrorpact

Prioritäten

vorherigepauseresumenächste
Germany Raises Security Level
Die Sofortmaßnahmen gegen die wachsende Bedrohung durch „ausländische Kämpfer“ koordinieren Um dieser wachsenden Bedrohung wirksam zu begegnen, müssen die Mitgliedstaaten ihre Sofortmaßnahmen und ihren Ansatz gegenüber ausländischen Kämpfern in Einklang bringen. Die EVP-Fraktion lotet ohne Tabus alle Optionen aus, darunter: die EU-Pässe im Falle einer doppelten Staatsangehörigkeit zurückziehen, unbeschadet der einzelstaatlichen Verfassungen; Einziehung von Reisep...
Muslim rebel
Die EU, die Vereinigten Staaten und Kanada (und in geringerem Ausmaß auch Australien und Neuseeland) haben allesamt die besorgniserregende Tendenz zu einem einheimischen Terrorismus und einer gewaltsamen Radikalisierung festgestellt; die transatlantische Zusammenarbeit mit diesen Ländern ist daher von wesentlicher Bedeutung. Die EVP-Fraktion hebt die Vorteile der Einsetzung aller angemessenen Instrumente für einen besseren Austausch nachrichtendienstlicher Erkenntnisse und eine verstärkte behördenübergreifende...
Muslim militants
Die Frage, auf welche Weise unzufriedene Personen entradikalisiert und integriert werden können, ist ein zentraler Punkt unserer Strategie. Es zeigt sich immer deutlicher, dass das Internet koordiniert überwacht werden muss, da Extremisten diesen freien Raum für die Verbreitung ihrer radikalen Propaganda nutzen. Die EVP-Fraktion fordert die Mitgliedstaaten und die Kommission auf, ihre Zusammenarbeit mit Internet-Unternehmen und den Plattformen sozialer Netzwerke (Google, Twitter, Facebook, YouTube und andere) zu stärken, um...
German Federal Police Test New Biometric Border Control
Die EVP-Fraktion hat stets ein EU-System von Fluggastdatensätzen befürwortet, das – zusammen mit einem umfassenden Katalog weiterer Maßnahmen – ein wertvolles Instrument ist und herangezogen werden kann, um terroristische Bedrohungen für die Innere Sicherheit zu bekämpfen. Die Zahl der radikalisierten EU-Bürger, die – nachdem sie an der Seite des „Islamischen Staates“, von Al-Qaida oder anderen terroristischen Organisationen gekämpft haben – nach Europa zurückkehren...

Unsere Erfolge

two police officers doing a traffic control
29.11.2013 - 12:30

Eine sicherere Gesellschaft: Bekämpfung von organisierter Kriminalität und Terrorismus

Organisierte Kriminalität stellt eine Bedrohung für europäische Bürger, Unternehmen, staatliche Institutionen und die Wirtschaft im Allgemeinen dar. Kriminelle können leicht...

Nachrichten

Travel
08.11.2016 - 14:21

Paris attacks: reinforced controls at Schengen external borders

Controls at the external borders of the Schengen area remain one of the most important safeguards of our freedom of movement and the Member States' internal security and public policies. When...
Paris, January 10 2016: commemoration for victims of terrorist attacks
31.10.2016 - 16:15

Five lessons learned from the terror attacks in France

One year has passed since the Paris attacks and January 2017 will mark two years since the Charlie Hebdo offices were attacked. Brussels, Burgas, Nice, Würzburg, Copenhagen, Ansbach and others...
Terrorism
24.05.2016 - 11:30

The Fight Against Online Radicalisation

Hardly a week goes by without news of a terrorist atrocity that has been averted or, worse, committed. In Arab countries such as Yemen, Algeria, Saudi Arabia, Libya, Lebanon, Egypt, Tunisia,...

Pages

Pressemitteilungen

Money laundering
19.04.2018 - 11:07

Tough rules against terror money and tax evasion

New money laundering rules also apply to virtual currencies "Shady money transactions will become much more difficult. The financial system will become more transparent. New risks through...
Lyon
09.04.2018 - 11:10

Discussing the EU's security in Lyon

How to improve security in the European Union will be the key theme of the EPP Group's Bureau meeting in Lyon, France, from 12-13 April 2018.  “As recent tragic events in France...
Bitcoins
29.01.2018 - 14:46

Transparency against terror financing and tax evasion

New money laundering rules also apply to virtual currencies "It will get much tougher to remain unseen when doing shady financial transactions. With this decision, Europe's financial...

Pages

VIDEOS

Loading Video...
Loading Video...
Loading Video...

Pages