Brennpunkt

Visa Stamps

A common European resettlement policy which will help people in need of asylum and prevent lost lives on smuggling routes was adopted today by the...

Demnächst
New Windhoek Dialogue meeting, Grand Bassam October 2017

“It’s time to reinvest in the EU-Africa relationship. The success of policies and plans adopted at the upcoming African Union-EU Summit...

Demnächst
Photo of refugees queuing at border

The Dublin reform explained In 2015 and 2016, some 2.5 million people reached the EU, escaping the sufferings of life in their home countries. A...

Demnächst
Courtroom detail

"There is now a real chance to heal the open wound in the EU on migration policy," said Manfred Weber MEP, Chairman of the EPP Group in the...

Demnächst

Migration

Im Zuge der schlimmsten Flüchtlingskrise seit dem Zweiten Weltkrieg, die noch durch das europaweite Aufkommen populistischer Bewegungen verschärft und durch die sicherheitspolitischen Probleme, mit denen wir als Kontinent konfrontiert sind, verschlimmert wird, stößt Europa auf eine der größten Herausforderungen in seiner Geschichte.

Angesichts einer großen Anzahl von Flüchtlingen an unseren Grenzen müssen wir eine der wegweisendsten Entscheidungen treffen – kurzfristig, wie wir es mit unseren Grenzen halten, und mittelfristig, wie wir die Anzahl der Flüchtlinge verringern. Und unsere Schritte von heute setzen die Weichenstellungen für die Zukunft Europas. Wir sind davon überzeugt, dass die einzig wirksamen Lösungen auf einer europäischen und nicht auf einer nationalen Ebene erfolgen werden.

Es gibt keine schnelle Lösung für die Migration. Wir müssen auf jeden einzelnen Aspekt achten und einen allumfassenden Plan vorlegen. Sämtliche Maßnahmen im Bereich der Migration müssen auf dem Grundsatz der Solidarität basieren, und Integration muss ein zweigleisiger Prozess sein. Den Menschen, denen Schutz gewährt wird, müssen sämtliche Rechte eingeräumt werden, auf die sie Anspruch haben. Zugleich ist es aber auch recht und billig, zu erwarten, dass die Werte, auf denen unsere Union gegründet ist, geachtet werden.

Langfristig ist ein stärkeres Engagement zur Lösung der geopolitischen Probleme notwendig, die die eigentlichen Ursachen der Migration betreffen. Krieg, Armut, Korruption, Hunger und Chancenlosigkeit werden die Menschen weiterhin in die Flucht nach Europa treiben, solange Europa nicht bereit ist, beim Wiederaufbau dieser Länder zu helfen.

#TimeForAction

Prioritäten

vorherigepauseresumenächste
Time July 28, 2014 pag.24,25 Mare Nostrum operation, Navy Fremm Bergamini, for the first time in this kind of operation, rescue shipwrecked 2014-06-07 © Massimo Sestini
Jeglicher Ansatz zum Thema Migration muss ganzheitlich sein. Jeder Aspekt muss als Teil einer alles umfassenden Strategie betrachtet werden, in deren Zentrum das Prinzip der eindeutigen Solidarität steht. Im Jahr 2014 kamen über 276 000 irreguläre Migranten in der EU an, was eine Steigerung um 155 % im Vergleich zum Vorjahr ausmacht. 3 200 von ihnen haben im letzten Jahr beim Versuch, das Mittelmeer zu überqueren, ihr Leben verloren; seit Anfang dieses Jahres kamen dabei über 1 500...
Refugees on a boat
Wir sind entsetzt über die Zahl der  Flüchtlinge, die im Mittelmeer ertrinken, und über die Geschehnisse in Lampedusa im Oktober 2013. Keinesfalls sollten wir mehr Menschen dazu ermutigen, aus wirtschaftlichen Gründen Leib und Leben zu riskieren. Angesichts der vielen arbeitssuchenden EU-Bürger müssen wir die Welle der illegalen Zuwanderer aufhalten: Wir haben einfach nicht die Kapazitäten, um alle aufzunehmen. Wir müssen unbedingt gegen den Missbrauch des Asylsystems vorgehen und die Rückf...

Unsere Erfolge

Travel
02.12.2013 - 08:30

Klare Regeln für Migration und Asyl

Asyl ist ein in der EU-Charta und in allen Verfassungen verankertes Grundrecht. Die EVP-Fraktion setzt sich stark für die Achtung und den Schutz von Flüchtlingen und Asylsuchenden ein. W...
Travel
28.11.2013 - 14:45

Stärkung der Schengen-Außengrenzen

Mit starker Unterstützung der EVP-Fraktion wurden die Kontrollen an den europäischen Außengrenzen verschärft und die Instrumente zur Überwachung der EU-Außengrenzen...

Nachrichten

Photo of refugees queuing at border
11.09.2017 - 10:54

A better asylum system for Europe

The Dublin reform explained In 2015 and 2016, some 2.5 million people reached the EU, escaping the sufferings of life in their home countries. A vast majority of them were running away from wars...
Joint Operation Triton 2015 - Search and Rescue by Belgian navy
14.09.2016 - 15:24

Illegal migrants must be returned

This Thursday, the European Parliament will vote on a proposal to introduce a standardised European travel document for the return of third-country nationals who are currently staying within the...
Thousands Of Syrian Refugees Seek Shelter
26.04.2016 - 15:39

A visit to the Azraq refugee camp in moving images

Our members Ivo Belet, Augustín Díaz de Mera García-Consuegra, Karl-Heinz Florenz and Viviane Reding MEPs visited the Azraq refugee camp, the second-largest refugee camp in...

Pages

Pressemitteilungen

Visa Stamps
12.10.2017 - 12:10

EU resettlement: stopping the business of migrant smuggling

A common European resettlement policy which will help people in need of asylum and prevent lost lives on smuggling routes was adopted today by the European Parliament’s Civil Liberties, Justice...
New Windhoek Dialogue meeting, Grand Bassam October 2017
09.10.2017 - 15:56

There's no development without good governance

“It’s time to reinvest in the EU-Africa relationship. The success of policies and plans adopted at the upcoming African Union-EU Summit will, however, depend on the political will for...
Courtroom detail
06.09.2017 - 12:17

EU Court ruling paves the way for common migration policy

"There is now a real chance to heal the open wound in the EU on migration policy," said Manfred Weber MEP, Chairman of the EPP Group in the European Parliament, after today's ruling by...

Pages

VIDEOS

Loading Video...
Loading Video...
Loading Video...

Pages